Lot Nr. 1


Gustav Klimt


(Wien 1862–1918)
Stehender Mädchenakt nach links, 1910, Stempel: „Nachlass Gustav Klimt“, Feder, Tusche auf Papier, 53 x 32,5 cm, gerahmt

Alice Strobl, Gustav Klimt, Die Zeichnungen 1904–1912, Bd. II, Verlag Galerie Welz, 1982, S. 250, Nr. 2010, S. 251 Abb.
Bei Strobl unter Nr. 2010 der Vermerk: „Der Nachlaßstempel weicht von dem üblichen ab, findet sich aber bei Nebehay 1969, S. 377. Laut Angabe von
Dr. Hansjörg Krug sollen sich im Besitz von Emilie Flöge zwei Nachlaßstempel befunden haben, sodaß aus diesem Grunde die Echtheit der Zeichnung nicht anzuzweifeln ist. Der zweite Nachlaßstempel unterscheidet sich durch die Form des G.“ (Siehe: Strobl, Bd. IV, S. 221)

Provenienz:
Sammlung Emil Ranzenhofer (1864–1930), Wien
Amerikanische Privatsammlung
Phillips, London, 26. Juni 1995, Lot 3
Christie’s London, 29. November 1995, Lot 217
Europäische Privatsammlung

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at

26.11.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 35.000,- bis EUR 40.000,-

Gustav Klimt


(Wien 1862–1918)
Stehender Mädchenakt nach links, 1910, Stempel: „Nachlass Gustav Klimt“, Feder, Tusche auf Papier, 53 x 32,5 cm, gerahmt

Alice Strobl, Gustav Klimt, Die Zeichnungen 1904–1912, Bd. II, Verlag Galerie Welz, 1982, S. 250, Nr. 2010, S. 251 Abb.
Bei Strobl unter Nr. 2010 der Vermerk: „Der Nachlaßstempel weicht von dem üblichen ab, findet sich aber bei Nebehay 1969, S. 377. Laut Angabe von
Dr. Hansjörg Krug sollen sich im Besitz von Emilie Flöge zwei Nachlaßstempel befunden haben, sodaß aus diesem Grunde die Echtheit der Zeichnung nicht anzuzweifeln ist. Der zweite Nachlaßstempel unterscheidet sich durch die Form des G.“ (Siehe: Strobl, Bd. IV, S. 221)

Provenienz:
Sammlung Emil Ranzenhofer (1864–1930), Wien
Amerikanische Privatsammlung
Phillips, London, 26. Juni 1995, Lot 3
Christie’s London, 29. November 1995, Lot 217
Europäische Privatsammlung

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Klassische Moderne
Datum: 26.11.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 16.11. - 26.11.2019