Lot Nr. 13


Carl Moll


(Wien 1861–1945)
„Lusthaus“, (Prater, Wien) ca. 1930, monogrammiert cm, rückseitig auf dem Keilrahmen in der Handschrift des Künstlers: „III Prater Lusthaus“, Öl auf Leinwand, 60 x 60,5 cm, gerahmt

Das vorliegende Werk wird in das von Dr. Cornelia Cabuk (Belvedere Wien) herausgegebene Werkverzeichnis aufgenommen.

Provenienz:
Privatsammlung, Wien/Niederösterreich

„Moll fühlt das Licht, die Farbe, die Nuance in den Fingerspitzen, die den Pinsel führen, und so entsteht in seinen Bildern ein Schweben und Leuchten des Lichtes von unwiderstehlicher Kraft und unausschöpfbarem Reichtum.“

Aus: Carl Moll. Seine Freunde/Sein Leben/Sein Werk, Verlag Galerie Welz, 1985

…Mit den Jahren wird Molls Malweise immer großzügiger. Was bei oberflächlichem Blick als Vergröberung erscheinen könnte, bedeutet energetische Verstärkung. Jene Resonanz, die Moll vormals bei Schindler suchte, erzeugt nun seine eigene Malerei.

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at

26.11.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 50.000,- bis EUR 90.000,-

Carl Moll


(Wien 1861–1945)
„Lusthaus“, (Prater, Wien) ca. 1930, monogrammiert cm, rückseitig auf dem Keilrahmen in der Handschrift des Künstlers: „III Prater Lusthaus“, Öl auf Leinwand, 60 x 60,5 cm, gerahmt

Das vorliegende Werk wird in das von Dr. Cornelia Cabuk (Belvedere Wien) herausgegebene Werkverzeichnis aufgenommen.

Provenienz:
Privatsammlung, Wien/Niederösterreich

„Moll fühlt das Licht, die Farbe, die Nuance in den Fingerspitzen, die den Pinsel führen, und so entsteht in seinen Bildern ein Schweben und Leuchten des Lichtes von unwiderstehlicher Kraft und unausschöpfbarem Reichtum.“

Aus: Carl Moll. Seine Freunde/Sein Leben/Sein Werk, Verlag Galerie Welz, 1985

…Mit den Jahren wird Molls Malweise immer großzügiger. Was bei oberflächlichem Blick als Vergröberung erscheinen könnte, bedeutet energetische Verstärkung. Jene Resonanz, die Moll vormals bei Schindler suchte, erzeugt nun seine eigene Malerei.

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Klassische Moderne
Datum: 26.11.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 16.11. - 26.11.2019