Lot Nr. 61


Georges Rouault *


(Paris 1871–1958)
Aimez-vous les uns les autres (Christ en Croix), nach 1930, Miserere, auf der Rückseite Atelierstempel und Isabelle Rouaults Stempelsignatur, Öl, Gouache und Tusche auf Papier auf Leinwand, 59,5 x 42,5 cm, gerahmt

Zu diesem Werk liegt ein Fotozertifikat der Fondation Georges Rouault vor.

Provenienz:
Atelier des Künstlers
Galerie Taménaga, Paris (rückseitig Etikett)
Europäische Privatsammlung

Literatur:
Bernard Dorival & Isabelle Rouault, Rouault, L’Oeuvre Peint, Bd. II, Monte-Carlo, 1988, Nr. 1653, Abb. S. 105

Aimez-vous les uns les autres bezieht sich auf die Tafel 31 aus Rouaults Radierfolge „Miserere“, die als Meisterwerk des Künstlers gilt, jenes Werk, das als Synthese seiner gesamten Schöpfung gilt. Rouault war einer der leidenschaftlichsten christlichen Künstler des 20. Jahrhunderts und schuf zahlreiche Werke mit religiösen Themen. Durch seine Farbwahl und seine instinktive Bildgeste wird Rouault mit Fauves und Expressionisten in Verbindung gebracht, wenn auch nicht als Teil der ursprünglichen Bewegung. In der vorliegenden Arbeit blickt der Betrachter auf den gekreuzigten Christus, wobei eine T-Form das Bild in vier Teile teilt.
Intensiv und meditativ zugleich zeichnet Aimez-vous les uns les autres sich durch die Einfachheit seiner Formen, seine leuchtenden Farben und die kräftigen schwarzen Linien aus, welche die Formen einrahmen und verweist insbesondere auf Rouaults Interesse an mittelalterlichem Glas.

Expertin: Mag. Patricia Pálffy Mag. Patricia Pálffy
+43-1-515 60-386

patricia.palffy@dorotheum.at

26.11.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 80.000,- bis EUR 120.000,-

Georges Rouault *


(Paris 1871–1958)
Aimez-vous les uns les autres (Christ en Croix), nach 1930, Miserere, auf der Rückseite Atelierstempel und Isabelle Rouaults Stempelsignatur, Öl, Gouache und Tusche auf Papier auf Leinwand, 59,5 x 42,5 cm, gerahmt

Zu diesem Werk liegt ein Fotozertifikat der Fondation Georges Rouault vor.

Provenienz:
Atelier des Künstlers
Galerie Taménaga, Paris (rückseitig Etikett)
Europäische Privatsammlung

Literatur:
Bernard Dorival & Isabelle Rouault, Rouault, L’Oeuvre Peint, Bd. II, Monte-Carlo, 1988, Nr. 1653, Abb. S. 105

Aimez-vous les uns les autres bezieht sich auf die Tafel 31 aus Rouaults Radierfolge „Miserere“, die als Meisterwerk des Künstlers gilt, jenes Werk, das als Synthese seiner gesamten Schöpfung gilt. Rouault war einer der leidenschaftlichsten christlichen Künstler des 20. Jahrhunderts und schuf zahlreiche Werke mit religiösen Themen. Durch seine Farbwahl und seine instinktive Bildgeste wird Rouault mit Fauves und Expressionisten in Verbindung gebracht, wenn auch nicht als Teil der ursprünglichen Bewegung. In der vorliegenden Arbeit blickt der Betrachter auf den gekreuzigten Christus, wobei eine T-Form das Bild in vier Teile teilt.
Intensiv und meditativ zugleich zeichnet Aimez-vous les uns les autres sich durch die Einfachheit seiner Formen, seine leuchtenden Farben und die kräftigen schwarzen Linien aus, welche die Formen einrahmen und verweist insbesondere auf Rouaults Interesse an mittelalterlichem Glas.

Expertin: Mag. Patricia Pálffy Mag. Patricia Pálffy
+43-1-515 60-386

patricia.palffy@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Klassische Moderne
Datum: 26.11.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 16.11. - 26.11.2019