Lot Nr. 72


Zoran Antonio Mušič *


(Bukowitza 1909–2005 Venedig)
Nous ne sommes pas les derniers (Wir sind nicht die Letzten), 1970, signiert und datiert Mušič  70, auf der Rückseite betitelt, signiert und datiert, Acryl auf Leinwand, 65 x 81 cm, gerahmt

Provenienz:
Sammlung Everett Bernard Birch (1920–1987) und Patti Cadby Birch (1923–2007), USA (rückseitig 2 Klebeetiketten)
direkt vom Künstler erworben
Sotheby’s New York, 24. November 2009, Los 145
dort vom heutigen Besitzer erworben

Ausgestellt:
Paris, Galerie de France, Mušič – Nous ne sommes pas les derniers, 18. Dezember 1970 – 30. Januar 1971
Paris, Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris, Zoran Mušič: 1946–1972, 16. November 1972 – 10. Januar 1973, Ausst.-Kat. Nr. 69 mit Abb. (Vorwort: Jacques Lassaigne, Text: André Berne-Joffroy)
Venedig, Museo Correr, Mušič: Opere, 1946–1985, August – November 1985, Ausst.-Kat. mit Abb. Seite 99 (rückseitig Aufkleber)
New York, The Jewish Museum, An Artist’s Response to Evil: We are Not the Last by Zoran Mušič, 17. März – 30. Juni 2002

Publiziert in:
Jean Grenier, Non siamo gli ultimi in Panorama delle arti, Nr. 2, 1972

„Als wir im Lager waren, erklärten die Leute oft, dass so etwas nie wieder passieren könnte. Als der Krieg vorbei war, sagten sie, eine bessere Welt würde kommen, und derlei Schrecken würden sich nie wiederholen... Aber dann sah ich im Laufe der Zeit überall auf der Welt immer wieder dasselbe passieren – in Vietnam, im Gulag, in Lateinamerika – überall. Und ich erkannte, dass das, was wir damals gesagt hatten – dass wir die letzten Menschen sein würden, die solche Dinge erleben würden – nicht wahr war: Die Wahrheit ist, dass wir nicht die Letzten waren.“

Zoran Antonio Mušič

Expertin: Mag. Patricia Pálffy Mag. Patricia Pálffy
+43-1-515 60-386

patricia.palffy@dorotheum.at

26.11.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 30.000,- bis EUR 40.000,-

Zoran Antonio Mušič *


(Bukowitza 1909–2005 Venedig)
Nous ne sommes pas les derniers (Wir sind nicht die Letzten), 1970, signiert und datiert Mušič  70, auf der Rückseite betitelt, signiert und datiert, Acryl auf Leinwand, 65 x 81 cm, gerahmt

Provenienz:
Sammlung Everett Bernard Birch (1920–1987) und Patti Cadby Birch (1923–2007), USA (rückseitig 2 Klebeetiketten)
direkt vom Künstler erworben
Sotheby’s New York, 24. November 2009, Los 145
dort vom heutigen Besitzer erworben

Ausgestellt:
Paris, Galerie de France, Mušič – Nous ne sommes pas les derniers, 18. Dezember 1970 – 30. Januar 1971
Paris, Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris, Zoran Mušič: 1946–1972, 16. November 1972 – 10. Januar 1973, Ausst.-Kat. Nr. 69 mit Abb. (Vorwort: Jacques Lassaigne, Text: André Berne-Joffroy)
Venedig, Museo Correr, Mušič: Opere, 1946–1985, August – November 1985, Ausst.-Kat. mit Abb. Seite 99 (rückseitig Aufkleber)
New York, The Jewish Museum, An Artist’s Response to Evil: We are Not the Last by Zoran Mušič, 17. März – 30. Juni 2002

Publiziert in:
Jean Grenier, Non siamo gli ultimi in Panorama delle arti, Nr. 2, 1972

„Als wir im Lager waren, erklärten die Leute oft, dass so etwas nie wieder passieren könnte. Als der Krieg vorbei war, sagten sie, eine bessere Welt würde kommen, und derlei Schrecken würden sich nie wiederholen... Aber dann sah ich im Laufe der Zeit überall auf der Welt immer wieder dasselbe passieren – in Vietnam, im Gulag, in Lateinamerika – überall. Und ich erkannte, dass das, was wir damals gesagt hatten – dass wir die letzten Menschen sein würden, die solche Dinge erleben würden – nicht wahr war: Die Wahrheit ist, dass wir nicht die Letzten waren.“

Zoran Antonio Mušič

Expertin: Mag. Patricia Pálffy Mag. Patricia Pálffy
+43-1-515 60-386

patricia.palffy@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Klassische Moderne
Datum: 26.11.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 16.11. - 26.11.2019