Lot Nr. 195-037584/0008


Johannes Brahms


(Hamburg 1833-1897 Wien) Konvolut von vierzehn Briefen der Pianistin Henriette Ribarz-Hemala (1873-1959) an Univ.-Prof. Dr. Heinrich Sitte, Innsbruck, die mit Johannes Brahms befreundet war und seine Klavierwerke spielte; dazu fünf Fotografien: J. Brahms allein und zusammen mit Henriette Ribarz-Hemala und dem Kreis von Viktor von Miller-Aichholz (Wien 1845-1910) in Wien und besonders in Gmunden; dazu zwei Schreiben der Fotografen Paul und Max Frankenstein Ruf 1.000

Lit.: F. Reingruber, Gedenken an Henriette Ribarz-Hemala: Oberösterreichische Heimatblätter 53 (1999), S. 90-95.

Experte: Univ. Prof. Dr. Wolfgang Speyer Univ. Prof. Dr. Wolfgang Speyer
+43-662-871671-0

experts-salzburg@dorotheum.at

06.12.2019 - 15:07

Startpreis:
EUR 1.000,-

Johannes Brahms


(Hamburg 1833-1897 Wien) Konvolut von vierzehn Briefen der Pianistin Henriette Ribarz-Hemala (1873-1959) an Univ.-Prof. Dr. Heinrich Sitte, Innsbruck, die mit Johannes Brahms befreundet war und seine Klavierwerke spielte; dazu fünf Fotografien: J. Brahms allein und zusammen mit Henriette Ribarz-Hemala und dem Kreis von Viktor von Miller-Aichholz (Wien 1845-1910) in Wien und besonders in Gmunden; dazu zwei Schreiben der Fotografen Paul und Max Frankenstein Ruf 1.000

Lit.: F. Reingruber, Gedenken an Henriette Ribarz-Hemala: Oberösterreichische Heimatblätter 53 (1999), S. 90-95.

Experte: Univ. Prof. Dr. Wolfgang Speyer Univ. Prof. Dr. Wolfgang Speyer
+43-662-871671-0

experts-salzburg@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00, Sa.: 09.00 - 13.00
clients-sbg@dorotheum.at

+43 662 871671 22
Auktion: Schmuck und Antiquitäten
Datum: 06.12.2019 - 15:07
Auktionsort: Salzburg
Besichtigung: 27.11. - 05.12.2019