Lot Nr. 84


Polnischer Kavalleriesäbel,


M1934, 82,5 cm lange Rückenklinge, beidseitig doppelt gekehlt, vernickelt, Fehlschärfe gestempelt mit polnischem Adler sowie 'SWZ 34' und den Buchstaben 'SHL' im Kreis, gegenüber 'H. LUDWIKOW KIELCE', am Rücken die Nummer 'C151', Messingbügelgefäß mit Griff- und Scheidenstegen, halbe Griffkappe, aufgeschraubte Hartholzgriffschalen mit Rillen, sehr gut erhalten, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

06.02.2020 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 1.024,-
Rufpreis:
EUR 400,-

Polnischer Kavalleriesäbel,


M1934, 82,5 cm lange Rückenklinge, beidseitig doppelt gekehlt, vernickelt, Fehlschärfe gestempelt mit polnischem Adler sowie 'SWZ 34' und den Buchstaben 'SHL' im Kreis, gegenüber 'H. LUDWIKOW KIELCE', am Rücken die Nummer 'C151', Messingbügelgefäß mit Griff- und Scheidenstegen, halbe Griffkappe, aufgeschraubte Hartholzgriffschalen mit Rillen, sehr gut erhalten, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 06.02.2020 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 01.02. - 06.02.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.