Lot Nr. 33 +


Ein seltener Kerewe-Schild, Insel Ukerewe, Tansania.


Als einer der seltensten afrikanischen Kriegsschilde wurden diese abstrakten Verteidigungsskulpturen nur bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hergestellt. Ihre farbige abstrakte Geometrie macht sie sehr begehrt. Eines der wenigen Beispiele befindet sich im Museum für Völkerkunde in Wien. Holz, H: 140 cm (VJ)

Provenienz:
Sammlung Udo Horstmann, Schweiz.

Experte: Joris Visser Joris Visser
+32-2-514 00 34

Joris.Visser@dorotheum.com

18.02.2020 - 14:00

Schätzwert:
EUR 18.000,- bis EUR 20.000,-

Ein seltener Kerewe-Schild, Insel Ukerewe, Tansania.


Als einer der seltensten afrikanischen Kriegsschilde wurden diese abstrakten Verteidigungsskulpturen nur bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hergestellt. Ihre farbige abstrakte Geometrie macht sie sehr begehrt. Eines der wenigen Beispiele befindet sich im Museum für Völkerkunde in Wien. Holz, H: 140 cm (VJ)

Provenienz:
Sammlung Udo Horstmann, Schweiz.

Experte: Joris Visser Joris Visser
+32-2-514 00 34

Joris.Visser@dorotheum.com


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Stammeskunst/Tribal-Art
Datum: 18.02.2020 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 12.02. - 18.02.2020