Lot Nr. 47


Kipplaufbüchse, Scheiring - Ferlach, Kal.: .300 Win. Mag.,


Lauflänge: 644 mm, herstellertypischer, modifizierter 'Jäger'-Blockverschluß, Deutscher Stecher, Schiebesicherung an der Baskülescheibe, Öffnungs-/Spannhebel unter dem Abzugsbügel, zuschaltbarer Ejektor innenliegend und Vorderteil, grau gebeizte Basküle, lange Zierplatten, Züngelplatte, Vorderteil und Schnäpper sowie Öffnungshebel mit großflächiger Randstich- und Rosettengravur, neuenglischen Arabesken und ziselierter Herstellerbezeichnung, der brünierte Lauf mit Standvisier und Klappkimme, gravierter Schienenverlängerung und Brille, Schwenkmontage mit Drehsicherung, montiertes ZF "Swarovski" Habicht 6 x 42, Abs.: Plex, Hauptrohr aus brüniertem Stahl, ausgesuchter Halbschaft aus Nusswurzelholz mit Pistolengriff, Schuppenfischhaut, Krawatte, Bayerische Backe, leichtem Schweinsrücken und ventilierter brauner Gummikappe, Riemenbügel, hinterer Riemenbügel umfasst mit tiefgestochener Metallumrandung, Schaftlänge: 382 mm, an der Unterseite des Pistolengriffes ein ovales mit Monogramm versehenes Monogrammplättchen umfaßt von einer schönen Randstichgravur mit Laub, gebraucht, die Waffe in sehr gutem Zustand, der Schaft innen spiegelblank, die Stahlteile in sehr gutem Zustand und stellenweise nur leicht fleckig, Mündung leicht blank, Schaft mit minimalen Gebrauchsspuren, kleine Druckstellen, leichter Schaftholzanriss im Bereich der Baskülescheibe, sehr schöne und aufwendige Büchsenmacher- und Graveurarbeit, Ferlacher Beschuß A+M

Experte: Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle
+43-1-515 60-558

wolfgang.demarle@dorotheum.at

29.02.2020 - 10:00

Rufpreis:
EUR 7.000,-

Kipplaufbüchse, Scheiring - Ferlach, Kal.: .300 Win. Mag.,


Lauflänge: 644 mm, herstellertypischer, modifizierter 'Jäger'-Blockverschluß, Deutscher Stecher, Schiebesicherung an der Baskülescheibe, Öffnungs-/Spannhebel unter dem Abzugsbügel, zuschaltbarer Ejektor innenliegend und Vorderteil, grau gebeizte Basküle, lange Zierplatten, Züngelplatte, Vorderteil und Schnäpper sowie Öffnungshebel mit großflächiger Randstich- und Rosettengravur, neuenglischen Arabesken und ziselierter Herstellerbezeichnung, der brünierte Lauf mit Standvisier und Klappkimme, gravierter Schienenverlängerung und Brille, Schwenkmontage mit Drehsicherung, montiertes ZF "Swarovski" Habicht 6 x 42, Abs.: Plex, Hauptrohr aus brüniertem Stahl, ausgesuchter Halbschaft aus Nusswurzelholz mit Pistolengriff, Schuppenfischhaut, Krawatte, Bayerische Backe, leichtem Schweinsrücken und ventilierter brauner Gummikappe, Riemenbügel, hinterer Riemenbügel umfasst mit tiefgestochener Metallumrandung, Schaftlänge: 382 mm, an der Unterseite des Pistolengriffes ein ovales mit Monogramm versehenes Monogrammplättchen umfaßt von einer schönen Randstichgravur mit Laub, gebraucht, die Waffe in sehr gutem Zustand, der Schaft innen spiegelblank, die Stahlteile in sehr gutem Zustand und stellenweise nur leicht fleckig, Mündung leicht blank, Schaft mit minimalen Gebrauchsspuren, kleine Druckstellen, leichter Schaftholzanriss im Bereich der Baskülescheibe, sehr schöne und aufwendige Büchsenmacher- und Graveurarbeit, Ferlacher Beschuß A+M

Experte: Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle
+43-1-515 60-558

wolfgang.demarle@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen - Technisch Rares aus Alt-Österreich
Datum: 29.02.2020 - 10:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 22.02. - 29.02.2020