Lot Nr. 12 +


"STACK"-Bank, breadedEscalope


(Sascha Mikel- Martin Schnabl - Michael Tatschl), Österreich 2018/2019, Lärche, massiv, Aluminiumguss, Edelstahlschraub en, Brandstempel, alle Gussteile m Schriftzug u Datierung: breadedEscalope 2018, Brandstempel: BREADEDESCALOPE, Höhe c. 45 cm, c. 420 x 35 cm. (DRAX)

Unikat. Mit Zertifikat.

„STACK“-Bank, breadedEscalope (Sascha Mikel- Martin Schnabl - Michael Tatschl), Österreich 2018/2019, Lärche, massiv, Aluminiumguss, Edelstahlschrauben, Brandstempel, alle Gussteile mit Schriftzug und Datierung: breadedEscalope 2018, Brandstempel: BREADEDESCALOPE,  Höhe c. 45 cm, c. 420 x 35 cm. (DRAX)
Unikat. Mit Zertifikat.
„STACK“ ist eine funktionale Anordnung von frischem Schnittholz. Die Metallbeine erlauben es das geschlichtete Holz in der Form einer Bank bzw. eines Tisches zu lagern. Während des Trocknungsprozesses der Bretter und Bohlen können die Stapel als Möbel verwendet werden.

„STACK“ wurde ursprünglich für Schloss Hollenegg for Design im Jahr 2017 im Rahmen einer Residency zum Thema Legacy entwickelt. Das Projekt beruht auf den dort wiederentdeckten Aufzeichnungen des Weltreisenden Heinrich von Liechtenstein, welcher von seiner Reise einen Redwood Setzling mitbrachte und bei dem besagten Schloss Ende der 1860er Jahre pflanzen ließ. Da der Baum durch einen Blitzschlag vor einigen Jahren abstarb, konnte er gefällt und das Holz für das Projekt verwendet werden.
In Andenken an die vielen Generationen, die in Gegenwart des mächtigen Baums inmitten des Familienanwesens über die Jahre aufwuchsen, war es naheliegend seine Rolle als Zeuge der Familiengeschichte zu festigen. Durch simples Aufschichten des Materials in einer funktionalen Weise, nimmt der Baum so ein neues Zentrum in Form eines Tischs am Anwesen ein. Gleichzeitig wird er zum Versammlungspunkt der Familie. 
Weiterhin besteht die Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt einzelne Elemente des Stapels für zukünftige Projekte zu entnehmen ohne die Funktion zu beeinträchtigen. So verbreitet sich der Baum und seine Geschichte im Laufe der Zeit.
 
Das Konzept „STACK“ ist reproduzierbar und wird als Ritual verstanden. Konstruktives und gestalterisches Kernelement sind die gegossenen Metallstreben, welche durch einen ideell wertvollen Baum ergänzt werden.
Das angebotene Objekt trägt Lärchenholz, wie es für den Atelierboden des Wiener Ateliers von breadedEscalope verwendet wurde. Die Metallstreben nach Entwurf von breadedEscalope stammen aus dem Bestand der ersten Serie.

06.04.2020 - 16:02

Startpreis:
EUR 5.000,-

"STACK"-Bank, breadedEscalope


(Sascha Mikel- Martin Schnabl - Michael Tatschl), Österreich 2018/2019, Lärche, massiv, Aluminiumguss, Edelstahlschraub en, Brandstempel, alle Gussteile m Schriftzug u Datierung: breadedEscalope 2018, Brandstempel: BREADEDESCALOPE, Höhe c. 45 cm, c. 420 x 35 cm. (DRAX)

Unikat. Mit Zertifikat.

„STACK“-Bank, breadedEscalope (Sascha Mikel- Martin Schnabl - Michael Tatschl), Österreich 2018/2019, Lärche, massiv, Aluminiumguss, Edelstahlschrauben, Brandstempel, alle Gussteile mit Schriftzug und Datierung: breadedEscalope 2018, Brandstempel: BREADEDESCALOPE,  Höhe c. 45 cm, c. 420 x 35 cm. (DRAX)
Unikat. Mit Zertifikat.
„STACK“ ist eine funktionale Anordnung von frischem Schnittholz. Die Metallbeine erlauben es das geschlichtete Holz in der Form einer Bank bzw. eines Tisches zu lagern. Während des Trocknungsprozesses der Bretter und Bohlen können die Stapel als Möbel verwendet werden.

„STACK“ wurde ursprünglich für Schloss Hollenegg for Design im Jahr 2017 im Rahmen einer Residency zum Thema Legacy entwickelt. Das Projekt beruht auf den dort wiederentdeckten Aufzeichnungen des Weltreisenden Heinrich von Liechtenstein, welcher von seiner Reise einen Redwood Setzling mitbrachte und bei dem besagten Schloss Ende der 1860er Jahre pflanzen ließ. Da der Baum durch einen Blitzschlag vor einigen Jahren abstarb, konnte er gefällt und das Holz für das Projekt verwendet werden.
In Andenken an die vielen Generationen, die in Gegenwart des mächtigen Baums inmitten des Familienanwesens über die Jahre aufwuchsen, war es naheliegend seine Rolle als Zeuge der Familiengeschichte zu festigen. Durch simples Aufschichten des Materials in einer funktionalen Weise, nimmt der Baum so ein neues Zentrum in Form eines Tischs am Anwesen ein. Gleichzeitig wird er zum Versammlungspunkt der Familie. 
Weiterhin besteht die Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt einzelne Elemente des Stapels für zukünftige Projekte zu entnehmen ohne die Funktion zu beeinträchtigen. So verbreitet sich der Baum und seine Geschichte im Laufe der Zeit.
 
Das Konzept „STACK“ ist reproduzierbar und wird als Ritual verstanden. Konstruktives und gestalterisches Kernelement sind die gegossenen Metallstreben, welche durch einen ideell wertvollen Baum ergänzt werden.
Das angebotene Objekt trägt Lärchenholz, wie es für den Atelierboden des Wiener Ateliers von breadedEscalope verwendet wurde. Die Metallstreben nach Entwurf von breadedEscalope stammen aus dem Bestand der ersten Serie.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 06.04.2020 - 16:02
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online