Lot Nr. 44


Österreichischer Hofdegen,


Mitte 19. Jh., 78 cm lange Klinge mit linsenförmigem Querschnitt, Messingbügelgefäß, am etwas nach unten gewölbten Stichblatt der vergoldete Doppeladler (moderne Nachprägung), am Bügel Blatt- und Blütendekor, vasenförmiger Knauf, Griffring und Griffeinfassung mit Blüten- und Sternzierrat, auf der vorderen, kreuzförmig geschnittenen Horngriffschale das gekrönte Initial FJI, vergoldet, die hintere Griffschale glatt, gut erhalten, ohne Scheide, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

07.04.2020 - 14:14

Erzielter Preis: **
EUR 486,-
Startpreis:
EUR 160,-

Österreichischer Hofdegen,


Mitte 19. Jh., 78 cm lange Klinge mit linsenförmigem Querschnitt, Messingbügelgefäß, am etwas nach unten gewölbten Stichblatt der vergoldete Doppeladler (moderne Nachprägung), am Bügel Blatt- und Blütendekor, vasenförmiger Knauf, Griffring und Griffeinfassung mit Blüten- und Sternzierrat, auf der vorderen, kreuzförmig geschnittenen Horngriffschale das gekrönte Initial FJI, vergoldet, die hintere Griffschale glatt, gut erhalten, ohne Scheide, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 07.04.2020 - 14:14
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.