Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 77


Maria Theresia,


Kaiserin, 1717 - 1780. Verleihungsurkunde des Obersterbtürhüteramts im Königreich Böhmenn für Joseph Mladota von Solopisk und Freiherrendiplom für Joseph, Johann Franz und Johann Nepomuk Mladota von Solopisk, Prag, 6. 5. 1743 bzw. Wien, 26. 6. 1761, m. e. U. der Kaiserin, Gegenzeichnungen Philipp Graf Kinsky, Rudolf Graf Korzensky, Johann Friedrich von Eger, Johann Graf Chotek, Johann Christoph Freiherr v. Bartenstein u. a., Pergamentlibelle, 11 bzw. 22 S., Freiherrendiplom mit qualitätvoller Wappendarstellung und handgezeichneten Zierstücken, rote Samteinbände, fleckig und etwas verblichen, Schließbänder fehlen, fol. anhängendes Majestätssiegel in Holz- bzw. Messingkapseln.

Kaiserin Maria Theresia verleiht Josef Mladota von Solopisk nach dem Erlöschen der ritterlichen Familie von Swaroba auf Grund der Verdienste seines verstorbenen Vaters und Bruders das Obersttürhüteramt des Königreichs Böhmen, das ihn und seine Erben berechtig "bey dene vorgehenden königlichen Krönungen (...) an einem solchen Krönungs-Tag in dem Saal wo das Krönungs Banquet gehalten wird, mit dem Schlüssel aufzuwarten, auch die Kron in der St. Wenzelslai Capellen, ehe wir oder unsere nochfolgenden Könige dahin kommen, zu verwahren". Siegel: Großes Siegel für Böhmen vgl. Posse, Siegel, IV, 16, Taf. 20/5. Zum Freiherrendiplom siehe Frank, Standeserhebungen III, 247. Siegel: Römische Kaiserin ab 1753. Österreichische Hofkanzlei, Posse IV, 17, Taf. 22/2. Beide Siegel in sehr gutem Erhaltungszustand. Zur freiherrlichen Familie Mladota vgl. Wurzbach 17, 398 ff und GHdA IX, 105, dort mit Nennung beider hier vorliegender Diplome.

Experte: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at

05.06.2020 - 14:31

Erzielter Preis: **
EUR 3.600,-
Startpreis:
EUR 1.000,-

Maria Theresia,


Kaiserin, 1717 - 1780. Verleihungsurkunde des Obersterbtürhüteramts im Königreich Böhmenn für Joseph Mladota von Solopisk und Freiherrendiplom für Joseph, Johann Franz und Johann Nepomuk Mladota von Solopisk, Prag, 6. 5. 1743 bzw. Wien, 26. 6. 1761, m. e. U. der Kaiserin, Gegenzeichnungen Philipp Graf Kinsky, Rudolf Graf Korzensky, Johann Friedrich von Eger, Johann Graf Chotek, Johann Christoph Freiherr v. Bartenstein u. a., Pergamentlibelle, 11 bzw. 22 S., Freiherrendiplom mit qualitätvoller Wappendarstellung und handgezeichneten Zierstücken, rote Samteinbände, fleckig und etwas verblichen, Schließbänder fehlen, fol. anhängendes Majestätssiegel in Holz- bzw. Messingkapseln.

Kaiserin Maria Theresia verleiht Josef Mladota von Solopisk nach dem Erlöschen der ritterlichen Familie von Swaroba auf Grund der Verdienste seines verstorbenen Vaters und Bruders das Obersttürhüteramt des Königreichs Böhmen, das ihn und seine Erben berechtig "bey dene vorgehenden königlichen Krönungen (...) an einem solchen Krönungs-Tag in dem Saal wo das Krönungs Banquet gehalten wird, mit dem Schlüssel aufzuwarten, auch die Kron in der St. Wenzelslai Capellen, ehe wir oder unsere nochfolgenden Könige dahin kommen, zu verwahren". Siegel: Großes Siegel für Böhmen vgl. Posse, Siegel, IV, 16, Taf. 20/5. Zum Freiherrendiplom siehe Frank, Standeserhebungen III, 247. Siegel: Römische Kaiserin ab 1753. Österreichische Hofkanzlei, Posse IV, 17, Taf. 22/2. Beide Siegel in sehr gutem Erhaltungszustand. Zur freiherrlichen Familie Mladota vgl. Wurzbach 17, 398 ff und GHdA IX, 105, dort mit Nennung beider hier vorliegender Diplome.

Experte: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Auktion: Autographen, Handschriften, Urkunden - Online Auktion
Datum: 05.06.2020 - 14:31
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 29.05. - 05.06.2020


** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.