Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 37 V


1955 DKW Hobby


FIN: 03506666, Motor: nicht gefunden, keine Papiere

Seit 1985 in der Sammlung RRR
Weitgehend im Originalzustand

Piaggio war in den frühen 1950er an DKW herangetreten, ob man nicht die Vespa in Deutschland in Lizenz bauen wollte. Bei DKW lehnte man dankend ab und entschied sich lieber selbst ins Roller-Geschäft einzusteigen. Schon 1954 präsentierte man die DKW Hobby, die tatsächlich 1955 zum meistverkauften Roller in Deutschland avancieren sollte. Das Erscheinungsbild hatte wenig mit den Italienischen Rollern gemein: 16-Zoll Räder, ein massiver Zentralrohrrahmen und eine ausladende Haube, unter der ein schwachbrüstiger 75 ccm Zweitakter arbeitete und ein stufenloses Riemengetriebe die unbändige Kraft weitergab, waren quasi die Antithese zur Vespa und hatten wenig Anmutendes im Erscheinungsbild. Daran änderte auch die später erschienene Luxus-Version nichts. Dennoch wurden von der DKW Hobby bis 1958 um die 45.000 Stück gebaut und nochmals etwa 10.000 bis 1961 unter französischer Lizenz.

Die RRR-Hobby gesellte sich im September 1985 zur Sammlung. Sie befand sich damals noch im Originalzustand, hatte aber gewiss schon bessere Tage gesehen, obwohl der Tacho erst knappe 18.000 Kilometer anzeigte. Da und dort ausgebessert, durfte eine DKW Hobby im Museum trotzdem nicht fehlen und auch wenn sie nie auf Fahrtüchtigkeit geprüft wurde, versah sie dort ganz vortrefflich seinen Dienst.

10.07.2020 - 14:00

Rufpreis:
EUR 200,-

1955 DKW Hobby


FIN: 03506666, Motor: nicht gefunden, keine Papiere

Seit 1985 in der Sammlung RRR
Weitgehend im Originalzustand

Piaggio war in den frühen 1950er an DKW herangetreten, ob man nicht die Vespa in Deutschland in Lizenz bauen wollte. Bei DKW lehnte man dankend ab und entschied sich lieber selbst ins Roller-Geschäft einzusteigen. Schon 1954 präsentierte man die DKW Hobby, die tatsächlich 1955 zum meistverkauften Roller in Deutschland avancieren sollte. Das Erscheinungsbild hatte wenig mit den Italienischen Rollern gemein: 16-Zoll Räder, ein massiver Zentralrohrrahmen und eine ausladende Haube, unter der ein schwachbrüstiger 75 ccm Zweitakter arbeitete und ein stufenloses Riemengetriebe die unbändige Kraft weitergab, waren quasi die Antithese zur Vespa und hatten wenig Anmutendes im Erscheinungsbild. Daran änderte auch die später erschienene Luxus-Version nichts. Dennoch wurden von der DKW Hobby bis 1958 um die 45.000 Stück gebaut und nochmals etwa 10.000 bis 1961 unter französischer Lizenz.

Die RRR-Hobby gesellte sich im September 1985 zur Sammlung. Sie befand sich damals noch im Originalzustand, hatte aber gewiss schon bessere Tage gesehen, obwohl der Tacho erst knappe 18.000 Kilometer anzeigte. Da und dort ausgebessert, durfte eine DKW Hobby im Museum trotzdem nicht fehlen und auch wenn sie nie auf Fahrtüchtigkeit geprüft wurde, versah sie dort ganz vortrefflich seinen Dienst.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Sammlung RRR - Roller Rollermobile Raritäten
Datum: 10.07.2020 - 14:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 06.07.2020 - 10.07.2020