Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 171


Bronzeskulptur "Industria Commercium" nach einem Entwurf von Émile Louis Picault (Paris 1833-1915)


Darstellung des Gottes Merkur auf einer Weltkugel mit Hammer, Schild und Anker; Bronze, schwarz patiniert; auf der Vorderseite des eckigen Sockels bezeichnet "Industria Commercium", auf dem Schild bezeichnet "Gignere Commutare", rückseitig Gießerstempel der Societe des Bronzes de Paris sowie Nummer 227 und Buchstaben LJ; Gebrauchsspuren, zum Teil berieben; Gesamthöhe: 68 cm. (MP)

Expertin: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at

09.07.2020 - 16:00

Schätzwert:
EUR 1.500,- bis EUR 3.000,-

Bronzeskulptur "Industria Commercium" nach einem Entwurf von Émile Louis Picault (Paris 1833-1915)


Darstellung des Gottes Merkur auf einer Weltkugel mit Hammer, Schild und Anker; Bronze, schwarz patiniert; auf der Vorderseite des eckigen Sockels bezeichnet "Industria Commercium", auf dem Schild bezeichnet "Gignere Commutare", rückseitig Gießerstempel der Societe des Bronzes de Paris sowie Nummer 227 und Buchstaben LJ; Gebrauchsspuren, zum Teil berieben; Gesamthöhe: 68 cm. (MP)

Expertin: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jugendstil u. angewandte Kunst d. 20. Jahrhunderts
Datum: 09.07.2020 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.07. - 09.07.2020