Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 267


Franz Boeres (1872 Seligenstadt - 1956 Winnental), Brosche, Ausführung: Theodor Fahrner, Pforzheim, 1904-05


Silber mit blauem Zellenemaille und zwei Perlen; Emaille zum Teil abgerieben; Gebrauchsspuren, beim Verschluss zusätzliche Lötspuren; rückseitig gemarkt Fabrikmarke TF, 935 und DEPOSE; Größe: H. 5 cm, B. 2,7 cm. (MP)

Provenienz:
Deutscher Privatbesitz.

Literatur:
vgl. Theodor Fahrner, Jewelry, p. 86, No. 1.10; Museum für Angewandte Kunst, Köln, Inventarnummer: G 1351.

Expertin: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at

09.07.2020 - 16:00

Schätzwert:
EUR 2.000,- bis EUR 4.000,-

Franz Boeres (1872 Seligenstadt - 1956 Winnental), Brosche, Ausführung: Theodor Fahrner, Pforzheim, 1904-05


Silber mit blauem Zellenemaille und zwei Perlen; Emaille zum Teil abgerieben; Gebrauchsspuren, beim Verschluss zusätzliche Lötspuren; rückseitig gemarkt Fabrikmarke TF, 935 und DEPOSE; Größe: H. 5 cm, B. 2,7 cm. (MP)

Provenienz:
Deutscher Privatbesitz.

Literatur:
vgl. Theodor Fahrner, Jewelry, p. 86, No. 1.10; Museum für Angewandte Kunst, Köln, Inventarnummer: G 1351.

Expertin: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jugendstil u. angewandte Kunst d. 20. Jahrhunderts
Datum: 09.07.2020 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.07. - 09.07.2020