Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 294


Vase, Dekor: Formosa Crete, Johann Lötz Witwe, Klostermühle, um 1902


grünes Glas, umlaufend aufgearbeitet unregelmäßig verzogenes silbergelbes Fadennetz im Relief; modelgeblasen und irisiert; oberhalb vierfach eingedrückte Wandung, Mündungsrand ebenfalls vierfach eingedrückt und ausgezogen; H. 8,2 cm. (MP)

Expertin: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at

09.07.2020 - 16:00

Schätzwert:
EUR 600,- bis EUR 900,-

Vase, Dekor: Formosa Crete, Johann Lötz Witwe, Klostermühle, um 1902


grünes Glas, umlaufend aufgearbeitet unregelmäßig verzogenes silbergelbes Fadennetz im Relief; modelgeblasen und irisiert; oberhalb vierfach eingedrückte Wandung, Mündungsrand ebenfalls vierfach eingedrückt und ausgezogen; H. 8,2 cm. (MP)

Expertin: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jugendstil u. angewandte Kunst d. 20. Jahrhunderts
Datum: 09.07.2020 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.07. - 09.07.2020