Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 224


Porzellan-Bild,


rechteckige Wandung mit farbig gemalter stehender Dame aus dem alten Testament "Herodias" nach N. Sichel rückseitig bezeichnet, 18 x 12 cm, mit Glasrahmen, mit Holzrahmen 24,5 x 19 cm, Böhmen, 2. Hälfte 19. Jh. (Ru)

Herodes Antipas, ließ Johannes den Täufer hinrichten, um 25?, als dieser ihn wegen seiner 2. Ehe mit seiner Nichte Herodias, die ihre Tochter Salome angestiftet hatte, das Haupt des Johannes zu fordern, tadelte;

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at

21.07.2020 - 16:14

Startpreis:
EUR 1.000,-

Porzellan-Bild,


rechteckige Wandung mit farbig gemalter stehender Dame aus dem alten Testament "Herodias" nach N. Sichel rückseitig bezeichnet, 18 x 12 cm, mit Glasrahmen, mit Holzrahmen 24,5 x 19 cm, Böhmen, 2. Hälfte 19. Jh. (Ru)

Herodes Antipas, ließ Johannes den Täufer hinrichten, um 25?, als dieser ihn wegen seiner 2. Ehe mit seiner Nichte Herodias, die ihre Tochter Salome angestiftet hatte, das Haupt des Johannes zu fordern, tadelte;

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Glas und Porzellan
Datum: 21.07.2020 - 16:14
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 15.07. - 21.07.2020