Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 354


Großer Feldfernsprecher FFS 17,


dt. Bauart, Hersteller Siemens & Halske, in Verwendung der k. u. k. Armee, Holzgehäuse etwas verstaubt, Metallbeschläge feldgrau lackiert, Korrosionsspuren, der extrem seltene Trageriemen (an einer Seite gerissen) mit der Tasche für die Vermittlungsschnur vorhanden, sehr selten und hier komplett, Zustand II (Ka)

Literatur:
Oberst a. D. J. Prikowitsch, 'Telegraph und Telephon in der k. (u.) k. Armee und Marine, Wien 2017, Seite 310ff

Experte: Harald Kaltenböck, MSc., PhD Harald Kaltenböck, MSc., PhD
+43-1-515 60-520, 544

regina.fensl@dorotheum.at

09.09.2020 - 15:59

Startpreis:
EUR 500,-

Großer Feldfernsprecher FFS 17,


dt. Bauart, Hersteller Siemens & Halske, in Verwendung der k. u. k. Armee, Holzgehäuse etwas verstaubt, Metallbeschläge feldgrau lackiert, Korrosionsspuren, der extrem seltene Trageriemen (an einer Seite gerissen) mit der Tasche für die Vermittlungsschnur vorhanden, sehr selten und hier komplett, Zustand II (Ka)

Literatur:
Oberst a. D. J. Prikowitsch, 'Telegraph und Telephon in der k. (u.) k. Armee und Marine, Wien 2017, Seite 310ff

Experte: Harald Kaltenböck, MSc., PhD Harald Kaltenböck, MSc., PhD
+43-1-515 60-520, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 09.09.2020 - 15:59
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 02.09. - 09.09.2020