Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 24


Hängeschrank mit zehn Schüben und vier Gewürzbehältern,


Entwurf der Schübe Margarete Schütte-Lihotzky, in Zusammenarbeit der Firma Harrer/Hanau, 1929, kastenförmiger Holzkorpus, Front seitlich links und rechts je mit einer Tür, Schütten aus Aluminium gedrückt, genietet, teils Schilder mit Lebensmittelbezeichnung, Gewürzbehäter aus Glas und Griff aus Aluminium. Höhe ca. 45 cm, Breite ca. 117 cm, Tiefe ca. 31 cm. (MHA)

Die Gewürzbehälter sind selten.

Lit.:
SembachLeuthäuserGössel, Möbeldesign des 20. Jahrhunderts, S. 106 -Die Frankfurter Küche von Margarete Schütte-Lihotzky, Soziale Architektur, Zeitzeugin eines Jahrhunderts, Wien 1993

Provenienz:
Teil einer deutschen Bauhaus-Sammlung

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at

07.10.2020 - 15:08

Schätzwert:
EUR 2.000,- bis EUR 3.000,-

Hängeschrank mit zehn Schüben und vier Gewürzbehältern,


Entwurf der Schübe Margarete Schütte-Lihotzky, in Zusammenarbeit der Firma Harrer/Hanau, 1929, kastenförmiger Holzkorpus, Front seitlich links und rechts je mit einer Tür, Schütten aus Aluminium gedrückt, genietet, teils Schilder mit Lebensmittelbezeichnung, Gewürzbehäter aus Glas und Griff aus Aluminium. Höhe ca. 45 cm, Breite ca. 117 cm, Tiefe ca. 31 cm. (MHA)

Die Gewürzbehälter sind selten.

Lit.:
SembachLeuthäuserGössel, Möbeldesign des 20. Jahrhunderts, S. 106 -Die Frankfurter Küche von Margarete Schütte-Lihotzky, Soziale Architektur, Zeitzeugin eines Jahrhunderts, Wien 1993

Provenienz:
Teil einer deutschen Bauhaus-Sammlung

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 07.10.2020 - 15:08
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 30.09. - 07.10.2020