Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 968


Papst Eugen IV. 1431-1447


AR Abguss einer 1439 datierten Goldmedaille, beschrieben schon in Köhlers Historischer Münzbelustigung vom 9.03.1729. S.73. vgl. smb. museum - digital, 161990. Hill, Tf. I. 13. Durch die ursprüngliche Lochung an gleicher Stelle, stellt sich das Berliner Exemplar als späterer Abguss nach diesem Exemplar dar, die Darstellung unseres Exemplar ist noch deutlich feiner. =3,92 g 9h 32,5 mm= III

Experte: Mag. Michael Beckers Mag. Michael Beckers
+43-1-515 60- 424

coins@dorotheum.at

19.11.2020 - 10:00

Rufpreis:
EUR 120,-

Papst Eugen IV. 1431-1447


AR Abguss einer 1439 datierten Goldmedaille, beschrieben schon in Köhlers Historischer Münzbelustigung vom 9.03.1729. S.73. vgl. smb. museum - digital, 161990. Hill, Tf. I. 13. Durch die ursprüngliche Lochung an gleicher Stelle, stellt sich das Berliner Exemplar als späterer Abguss nach diesem Exemplar dar, die Darstellung unseres Exemplar ist noch deutlich feiner. =3,92 g 9h 32,5 mm= III

Experte: Mag. Michael Beckers Mag. Michael Beckers
+43-1-515 60- 424

coins@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Auktion: Münzen und Medaillen
Datum: 19.11.2020 - 10:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 06.11. - 19.11.2020