Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 1120


Braunschweig und Hannover, Münzmeisterpfennige


(ca. 14 Kupfermarken) 1.) Hans Laffers(Mm. in Goslar 1615-1621), 1623, Wappen/ Daniel in der Löwengrube. Slg. E. 979. 2.) Ernst Peter Hecht (Mm. in Goslar/ Zellerfeld 1723-1731) 1729, Wappen/ Berg mit Kreuz. Slg. E. 999. 3.) Johann Benjamin Hecht (Mm. in Zellerfeld 1739-1762/63), 1739, Wappen/ DEO DVCE, von Gotteshand geführte Fortuna. Slg. E. 1006f. (gelocht) 4.) Johann Anton Pfeffer (Mm. in Zellerfeld 1763-1773) 1766 und 1768, Wappen/ Bergmänner unter Tage. Slg. E. 1020, 1021. 5.) Ludwig Christian Ruperti (Mm. in Zellefeld 1773-1778) 1778, Wappen/ Waage über Probierofen. Slg. E. 1028. 6.) Christoph Engelhardt Seidensticker (Mm in Zellerfeld 1780-1785, letzter Mm. in Z.) o. J. (1780/1785), Wappen/ SPES NON CONFUNDIT, Spes mit Anker in Landschaft. Slg. E. 1029. (2x) 7.) Heinrich Bornhorst (Mm. in Clausthal 1675-1711?) o. J. (1683), Waage zwischen Probierwaage und -ofen/ Taube mit Ölreis über Landschaft. Slg. E. 1035-1049. (3 Stk.) 8.) Johann Wilhelm Schlemm (Mm. in Clausthal 1753-1788) o. J. (1753/1788), Fortuna/ Fortuna. Slg. E. vgl. 1076 und 1078. 9.) wie vor, Fortuna/ Spielgeräte: Federball, Damebrett, Würfelbecher etc. Slg. E. vgl. 1084. (Slg. E. = Prokisch B. Wien 2018, Die Slg. v. Bergbaugeprägen des Karl Ritter von Ernst. III/III-

Experte: Mag. Michael Beckers Mag. Michael Beckers
+43-1-515 60- 424

coins@dorotheum.at

19.11.2020 - 10:00

Rufpreis:
EUR 160,-

Braunschweig und Hannover, Münzmeisterpfennige


(ca. 14 Kupfermarken) 1.) Hans Laffers(Mm. in Goslar 1615-1621), 1623, Wappen/ Daniel in der Löwengrube. Slg. E. 979. 2.) Ernst Peter Hecht (Mm. in Goslar/ Zellerfeld 1723-1731) 1729, Wappen/ Berg mit Kreuz. Slg. E. 999. 3.) Johann Benjamin Hecht (Mm. in Zellerfeld 1739-1762/63), 1739, Wappen/ DEO DVCE, von Gotteshand geführte Fortuna. Slg. E. 1006f. (gelocht) 4.) Johann Anton Pfeffer (Mm. in Zellerfeld 1763-1773) 1766 und 1768, Wappen/ Bergmänner unter Tage. Slg. E. 1020, 1021. 5.) Ludwig Christian Ruperti (Mm. in Zellefeld 1773-1778) 1778, Wappen/ Waage über Probierofen. Slg. E. 1028. 6.) Christoph Engelhardt Seidensticker (Mm in Zellerfeld 1780-1785, letzter Mm. in Z.) o. J. (1780/1785), Wappen/ SPES NON CONFUNDIT, Spes mit Anker in Landschaft. Slg. E. 1029. (2x) 7.) Heinrich Bornhorst (Mm. in Clausthal 1675-1711?) o. J. (1683), Waage zwischen Probierwaage und -ofen/ Taube mit Ölreis über Landschaft. Slg. E. 1035-1049. (3 Stk.) 8.) Johann Wilhelm Schlemm (Mm. in Clausthal 1753-1788) o. J. (1753/1788), Fortuna/ Fortuna. Slg. E. vgl. 1076 und 1078. 9.) wie vor, Fortuna/ Spielgeräte: Federball, Damebrett, Würfelbecher etc. Slg. E. vgl. 1084. (Slg. E. = Prokisch B. Wien 2018, Die Slg. v. Bergbaugeprägen des Karl Ritter von Ernst. III/III-

Experte: Mag. Michael Beckers Mag. Michael Beckers
+43-1-515 60- 424

coins@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Auktion: Münzen und Medaillen
Datum: 19.11.2020 - 10:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 06.11. - 19.11.2020