Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 263


Hans Bischoffshausen *


(Feld a. See, Kärnten 1927–1987)
Ohne Titel, signiert Bischoffshausen, auf der Rückseite signiert und datiert Bischoffshausen 1956 sowie mit diversen Angaben u.a. Technik, Maßangaben, Visitkarte, Öl, Lack auf Sperrholz, 45 x 60 cm, gerahmt

Abgebildet in:
Arnulf Rohsmann, Bischoffshausen Ritter Verlag 1991, Seite 50

…Diese spontane Geste wird im Bild zum „Ausdruck des totalen Elans“. Damit umreißt Georges Mathieu die Theorie der Aktionsmalerei. Die Intuition dürfe nicht durch die Ratio gefiltert werden. Die Unmittelbarkeit des malerischen Vollzuges gestatte auch nicht auf ästhetische Normen einzugehen und verhindere auch einen eventuellen Entwurf für ein Gemälde. (Wenige Jahre später war Europa von der informellen Malerei überschwemmt; aus der Negation der ästhetischen Standards ist selbst eine Norm geworden, die überdies in der Fülle ihrer Realisationen Werke verblüffender Ähnlichkeit hervorgebracht hat.) Bischoffshausen war jener Überlegung der Aktionsmalerei nicht gefolgt, die im Bild vorwiegend ein Aktionsrelikt gesehen hat, er war stets auf ein bildhaftes Ergebnis des Malaktes aus und hatte bei den folgenden Werkgruppen die Motivation für die Bildfindung in der Prozessualität des Malvorganges gesehen und nicht in der Umsetzung des momentanen psychischen Befindens. Den psychischen Automatismus hatte er in der Grafik und insbesondere bei den skripturalen Blättern vertreten. – aus der angeführten Literatur

Provenienz:
Privatsammlung, Kärnten

Kultur geschieht, aber es geschieht nichts.
Hans Bischoffshausen – in: Bischoffshausen und die Kultur, Nr. 4, 1965

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at

25.11.2020 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 45.300,-
Schätzwert:
EUR 25.000,- bis EUR 35.000,-

Hans Bischoffshausen *


(Feld a. See, Kärnten 1927–1987)
Ohne Titel, signiert Bischoffshausen, auf der Rückseite signiert und datiert Bischoffshausen 1956 sowie mit diversen Angaben u.a. Technik, Maßangaben, Visitkarte, Öl, Lack auf Sperrholz, 45 x 60 cm, gerahmt

Abgebildet in:
Arnulf Rohsmann, Bischoffshausen Ritter Verlag 1991, Seite 50

…Diese spontane Geste wird im Bild zum „Ausdruck des totalen Elans“. Damit umreißt Georges Mathieu die Theorie der Aktionsmalerei. Die Intuition dürfe nicht durch die Ratio gefiltert werden. Die Unmittelbarkeit des malerischen Vollzuges gestatte auch nicht auf ästhetische Normen einzugehen und verhindere auch einen eventuellen Entwurf für ein Gemälde. (Wenige Jahre später war Europa von der informellen Malerei überschwemmt; aus der Negation der ästhetischen Standards ist selbst eine Norm geworden, die überdies in der Fülle ihrer Realisationen Werke verblüffender Ähnlichkeit hervorgebracht hat.) Bischoffshausen war jener Überlegung der Aktionsmalerei nicht gefolgt, die im Bild vorwiegend ein Aktionsrelikt gesehen hat, er war stets auf ein bildhaftes Ergebnis des Malaktes aus und hatte bei den folgenden Werkgruppen die Motivation für die Bildfindung in der Prozessualität des Malvorganges gesehen und nicht in der Umsetzung des momentanen psychischen Befindens. Den psychischen Automatismus hatte er in der Grafik und insbesondere bei den skripturalen Blättern vertreten. – aus der angeführten Literatur

Provenienz:
Privatsammlung, Kärnten

Kultur geschieht, aber es geschieht nichts.
Hans Bischoffshausen – in: Bischoffshausen und die Kultur, Nr. 4, 1965

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Zeitgenössische Kunst I
Datum: 25.11.2020 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.