Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 45


Einzelladerbüchse mit Zylinderverschluß, OEWG - Steyr, Mod.: zum Trainingsgewehr umgebauter portugiesischer Mannlicher-Kavalleriekarabiner, Kal.: .22 l. r.,


Nr.: C920 Verschluss und F580 Waffe, Lauflänge: 480 mm, gebogener Kammerstengel, Flügelsicherung, die Systemhülse an der Oberseite mit den portugiesischen Herrscherinitialen "CI" (Carlos I.) und der portugiesischen Staatskrone, seitlich mit dem Herstellungsort und dem Herstellungsjahr: "STEYR 1898" beschriftet (entspricht dem rumänischen Karabinermodell 1893 - dementsprechend auch mit den typischen Kontrollstempeln), klappbares Rahmenvisier, Schaft aus Nußholz, 1946/48 in Portugal zur Trainingswaffe im Kal. .22 l. r. modifiziert, gebraucht, guter Erhaltungszustand, die Stahlteile lackiert, Lack teilweise abgeblättert, der Lauf innen spiegelblank, der Schaft mit Gebrauchsspuren, Ulmer Beschuß A+M

Die Produktion 1896 wurde für die portugiesische Marine und Kavallerie bestellt, eine Nachbestellung für die Artillerie erfolgte 1898 mit 4500 Stück. Lediglich einige Hundert wurden zu .22 Trainingswaffen umgebaut.

Experte: Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle
+43-1-515 60-558

wolfgang.demarle@dorotheum.at

11.12.2020 - 13:15

Erzielter Preis: **
EUR 282,-
Startpreis:
EUR 50,-

Einzelladerbüchse mit Zylinderverschluß, OEWG - Steyr, Mod.: zum Trainingsgewehr umgebauter portugiesischer Mannlicher-Kavalleriekarabiner, Kal.: .22 l. r.,


Nr.: C920 Verschluss und F580 Waffe, Lauflänge: 480 mm, gebogener Kammerstengel, Flügelsicherung, die Systemhülse an der Oberseite mit den portugiesischen Herrscherinitialen "CI" (Carlos I.) und der portugiesischen Staatskrone, seitlich mit dem Herstellungsort und dem Herstellungsjahr: "STEYR 1898" beschriftet (entspricht dem rumänischen Karabinermodell 1893 - dementsprechend auch mit den typischen Kontrollstempeln), klappbares Rahmenvisier, Schaft aus Nußholz, 1946/48 in Portugal zur Trainingswaffe im Kal. .22 l. r. modifiziert, gebraucht, guter Erhaltungszustand, die Stahlteile lackiert, Lack teilweise abgeblättert, der Lauf innen spiegelblank, der Schaft mit Gebrauchsspuren, Ulmer Beschuß A+M

Die Produktion 1896 wurde für die portugiesische Marine und Kavallerie bestellt, eine Nachbestellung für die Artillerie erfolgte 1898 mit 4500 Stück. Lediglich einige Hundert wurden zu .22 Trainingswaffen umgebaut.

Experte: Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle
+43-1-515 60-558

wolfgang.demarle@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen
Datum: 11.12.2020 - 13:15
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: aufgrund des Lockdowns voraussichtlich ab 7.12.


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.