Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 9


Ruchi Bakshi Sharma in Zusammenarbeit mit Sanjeev Sharma, The Air Inside, 2020


Digitaldruck, Plexiglas, Spiegel, Assemblage, 34 x 49 x 34 cm

„The Air Inside“ ist eine Interpretation der kollektiven Trauer während des Jahrs der Pandemie. Es ist eine in Skulptur gegossene Geschichte, umgeben von einer verspiegelten Box, die im geistigen Auge so etwas wie ein Labyrinth entstehen lässt, mit Betonung der Leerräume. In einer Zeit der Stille nach dem Sturm entfalten sich bei peripherem Sehen multiple Realitäten. Die alte Welt fällt der in die Länge gezogenen Zeit anheim. Leerräume, die entstehen, wo einst etwas seinen Platz hatte, deuten auf etwas, was da ist, aber nicht sichtbar ist. Wahrnehmungen und Empfindungen sind gedämpft. Ein Konstrukt aus Bruchstücken spiegelt sich immer weiter innerhalb einer in sich geschlossenen Mise en abyme, wird buchstäblich in einen Abgrund gestellt. Wir müssen lernen, neu zu sehen und zu atmen, damit aus Bedeutungslosem Bedeutungsvolles wird.

Anmerkung der Künstlerin
Persönliche Narrative, gestaltet als Welten innerhalb von Welten, die wiederum von einem Gehäuse, etwa einer Schachtel, umgeben sind, spielen in meiner Art des Erzählens eine Hauptrolle. Mich interessiert die Schaffung ineinandergreifender Ebenen, wo zwar physikalische Gesetze gelten mögen, die Gedanken aber frei sind umherzuschweifen – wo sich die Wirklichkeit mit einer Traumlandschaft verbindet, in ihr aufgeht. Indem ich diese Navigationshilfen schaffe, zeichne ich mir auf dem vielschichtigen und zyklischen Weg der Selbstwerdung meine eigene Landkarte.

www.youtube.com/watch



Ruchi Bakshi Sharma
Lebt und arbeitet in Mumbai, Indien
2017: Artist in Residence in der one world foundation, Sri Lanka, in Kooperation mit der Galerie Krinzinger

spark.adobe.com/page/leX70jNS2Re3C

09.04.2021 - 17:03

Erzielter Preis: **
EUR 2.100,-
Startpreis:
EUR 2.100,-

Ruchi Bakshi Sharma in Zusammenarbeit mit Sanjeev Sharma, The Air Inside, 2020


Digitaldruck, Plexiglas, Spiegel, Assemblage, 34 x 49 x 34 cm

„The Air Inside“ ist eine Interpretation der kollektiven Trauer während des Jahrs der Pandemie. Es ist eine in Skulptur gegossene Geschichte, umgeben von einer verspiegelten Box, die im geistigen Auge so etwas wie ein Labyrinth entstehen lässt, mit Betonung der Leerräume. In einer Zeit der Stille nach dem Sturm entfalten sich bei peripherem Sehen multiple Realitäten. Die alte Welt fällt der in die Länge gezogenen Zeit anheim. Leerräume, die entstehen, wo einst etwas seinen Platz hatte, deuten auf etwas, was da ist, aber nicht sichtbar ist. Wahrnehmungen und Empfindungen sind gedämpft. Ein Konstrukt aus Bruchstücken spiegelt sich immer weiter innerhalb einer in sich geschlossenen Mise en abyme, wird buchstäblich in einen Abgrund gestellt. Wir müssen lernen, neu zu sehen und zu atmen, damit aus Bedeutungslosem Bedeutungsvolles wird.

Anmerkung der Künstlerin
Persönliche Narrative, gestaltet als Welten innerhalb von Welten, die wiederum von einem Gehäuse, etwa einer Schachtel, umgeben sind, spielen in meiner Art des Erzählens eine Hauptrolle. Mich interessiert die Schaffung ineinandergreifender Ebenen, wo zwar physikalische Gesetze gelten mögen, die Gedanken aber frei sind umherzuschweifen – wo sich die Wirklichkeit mit einer Traumlandschaft verbindet, in ihr aufgeht. Indem ich diese Navigationshilfen schaffe, zeichne ich mir auf dem vielschichtigen und zyklischen Weg der Selbstwerdung meine eigene Landkarte.

www.youtube.com/watch



Ruchi Bakshi Sharma
Lebt und arbeitet in Mumbai, Indien
2017: Artist in Residence in der one world foundation, Sri Lanka, in Kooperation mit der Galerie Krinzinger

spark.adobe.com/page/leX70jNS2Re3C


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Charity-Auktion Zeitgenössische Kunst zugunsten one world foundation
Datum: 09.04.2021 - 17:03
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online


** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.