Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 53


Gustav Reinhold


(Gera 1798-1849 Königsee/ Berchtesgaden)
Rast der Jäger am Gipfel, Partie aus dem Salzkammergut, signiert, datiert Gustav Reinhold (18)44., Öl auf Leinwand, 28 x 36 cm, gerahmt,(KN)

Gustav Reinhold entstammte einer Malerfamilie und wandte sich, wie seine Brüder Heinrich und Friedrich Philipp, der Landschaftsmalerei zu. Er war fasziniert vom Salzkammergut und besonders der Gegend um Berchtesgaden und den Königsee, an dem er sich schließlich auch niederließ. Gemeinsam mit Friedrich Gauermann unternahm er 1836, 1839 und 1843 ausgedehnte Reisen durch die österreichischen und italienischen Alpen. Das vorliegende Los ist mit 1844 datiert und damit im Spätwerk des Malers zu verorten. Es zeigt Reinhold auf der Höhe seiner Kunst und wurde sicherlich durch die Reise 1843 inspiriert.
Wir sehen einige Jäger, die an einem Aussichtspunkt ausruhen und den weiten Blick genießen, der sich vor Ihnen öffnet. Neben der Schönheit des eindrucksvollen Gebirgspanoramas gelingt es Reinhold dem Betrachter auch ein Gefühl von kameradschaftlicher Verbundenheit und der freudigen Erschöpfung zu vermitteln, die sich beim Erreichen des Gipfels einstellt. (KN)

06.05.2021 - 15:08

Erzielter Preis: **
EUR 6.400,-
Schätzwert:
EUR 2.000,- bis EUR 2.400,-
Startpreis:
EUR 1.800,-

Gustav Reinhold


(Gera 1798-1849 Königsee/ Berchtesgaden)
Rast der Jäger am Gipfel, Partie aus dem Salzkammergut, signiert, datiert Gustav Reinhold (18)44., Öl auf Leinwand, 28 x 36 cm, gerahmt,(KN)

Gustav Reinhold entstammte einer Malerfamilie und wandte sich, wie seine Brüder Heinrich und Friedrich Philipp, der Landschaftsmalerei zu. Er war fasziniert vom Salzkammergut und besonders der Gegend um Berchtesgaden und den Königsee, an dem er sich schließlich auch niederließ. Gemeinsam mit Friedrich Gauermann unternahm er 1836, 1839 und 1843 ausgedehnte Reisen durch die österreichischen und italienischen Alpen. Das vorliegende Los ist mit 1844 datiert und damit im Spätwerk des Malers zu verorten. Es zeigt Reinhold auf der Höhe seiner Kunst und wurde sicherlich durch die Reise 1843 inspiriert.
Wir sehen einige Jäger, die an einem Aussichtspunkt ausruhen und den weiten Blick genießen, der sich vor Ihnen öffnet. Neben der Schönheit des eindrucksvollen Gebirgspanoramas gelingt es Reinhold dem Betrachter auch ein Gefühl von kameradschaftlicher Verbundenheit und der freudigen Erschöpfung zu vermitteln, die sich beim Erreichen des Gipfels einstellt. (KN)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Ölgemälde und Aquarelle des 19. Jahrhunderts
Datum: 06.05.2021 - 15:08
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.05. - 06.05.2021


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.