Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 24


Österreichischer Reiterdegen,


2. Hälfte 17. Jh., 85,5 cm lange Rückenklinge, beidseitig schmal gekehlt, Ätzungsreste, narbig, schartig, eiserner Spangenkorb mit Wulsten, zwiebelförmiger Eisenknauf, Griffholz mit Türkenbunden aus Messing und Teil der Originalbelederung, die Seitenspange gebrochen, ohne Scheide, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

28.04.2021 - 10:04

Erzielter Preis: **
EUR 640,-
Startpreis:
EUR 400,-

Österreichischer Reiterdegen,


2. Hälfte 17. Jh., 85,5 cm lange Rückenklinge, beidseitig schmal gekehlt, Ätzungsreste, narbig, schartig, eiserner Spangenkorb mit Wulsten, zwiebelförmiger Eisenknauf, Griffholz mit Türkenbunden aus Messing und Teil der Originalbelederung, die Seitenspange gebrochen, ohne Scheide, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 28.04.2021 - 10:04
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.