Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 109


Löwenkopfsäbel,


unbestimmte Provenienz, Mitte 19. JH., 59,5 cm lange Rückenklinge, beidseitig gekehlt, etwas narbig, vergoldetes vasenförmiges Bügelgefäß, auf den beiden Scheidenlappen je ein plastischer Löwenkopf aufgelegt, ganze Griffkappe mit Löwenkopf, Griffring, kreuzförmig geschnittener Beingriff, dieser einseitig ausgebrochen, ohne Scheide, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

28.04.2021 - 10:18

Startpreis:
EUR 200,-

Löwenkopfsäbel,


unbestimmte Provenienz, Mitte 19. JH., 59,5 cm lange Rückenklinge, beidseitig gekehlt, etwas narbig, vergoldetes vasenförmiges Bügelgefäß, auf den beiden Scheidenlappen je ein plastischer Löwenkopf aufgelegt, ganze Griffkappe mit Löwenkopf, Griffring, kreuzförmig geschnittener Beingriff, dieser einseitig ausgebrochen, ohne Scheide, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 28.04.2021 - 10:18
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online