Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 297


Tschapka für einen Subalternoffizier des k. u. k. Ulanenregiment 3 nach der 'Circular-Verordnung 1899',


schwarz lackierte Lederkappe, am Hinterkopf etwas aus der Form u. ca. 35 mm eingerissen, Originallackierung unbeschädigt, leicht krakeliert, Ledereinfassung des Korpus-Abschluss tw. beschädigt und gebrochen, 2 Lüftungsösen in Aufschlagfarbe an beiden rückwärtigen Teilen des Aufsatzes, krapproter Tuchbezug mit einigen Fraßstellen (meist zw. 2 u. 5 mm), Kantschnur gedunkelt, ebenso die Offiziersborte (Lt., OLt.), die an einigen Stellen lose ist, der Adler (mit Reg. Nr. 3) mit schöner Feuervergoldung, jedoch bereits das Modell M1911 (ausgestanzte u. mit Leder unterlegte Reg. Nr.), Löwenkopfrosetten (variantes Modell) ohne Seitengabeln aber auch ohne Feldzeichentülle, das Schuppenband gedunkelt, die letzte Schuppe des Strumpfenstücks (rechts) fehlend, Lederhinterfütterung wohl neuzeitlich restauriert, ebenso die Schnalle (keine Rollenschnalle) wohl ergänzt, die übliche schwarze Samtfütterung fehlt, das Rosshaarbusch-Kettchen patiniert und auch die lange M1911-Version (beim M1898 hätte das Kettchen nur 17 Glieder), diese nicht mit Aufschlagtuch unterfüttert, weiters passend zu dieser Version die Löwenköpfe als Kettenhalterung (fehlen 1899 noch), von denen nur mehr einer von 3 (Sitzspuren) vorhanden ist, Bestickung des Augenschirmes fast unbeschädigt, gedunkelt, ebenso die Kettenschnur am Schirmansatz, der schwarze Roßhaarbusch in passabler Fasson, das Röschen stark patiniert, gefüttert mit krapproter Seide, unbeschädigt, hellbraunes Schweißleder mit Tragespuren, trotz der beschriebenen Mängel ein interessantes Stück, wohl nach den beschriebenen Abweichungen an das Modell 1911 angepasst, Zustand II(Ka)

Experte: Harald Kaltenböck, MSc., PhD Harald Kaltenböck, MSc., PhD
+43-1-515 60-520, 544

regina.fensl@dorotheum.at

28.04.2021 - 10:49

Erzielter Preis: **
EUR 2.560,-
Startpreis:
EUR 1.300,-

Tschapka für einen Subalternoffizier des k. u. k. Ulanenregiment 3 nach der 'Circular-Verordnung 1899',


schwarz lackierte Lederkappe, am Hinterkopf etwas aus der Form u. ca. 35 mm eingerissen, Originallackierung unbeschädigt, leicht krakeliert, Ledereinfassung des Korpus-Abschluss tw. beschädigt und gebrochen, 2 Lüftungsösen in Aufschlagfarbe an beiden rückwärtigen Teilen des Aufsatzes, krapproter Tuchbezug mit einigen Fraßstellen (meist zw. 2 u. 5 mm), Kantschnur gedunkelt, ebenso die Offiziersborte (Lt., OLt.), die an einigen Stellen lose ist, der Adler (mit Reg. Nr. 3) mit schöner Feuervergoldung, jedoch bereits das Modell M1911 (ausgestanzte u. mit Leder unterlegte Reg. Nr.), Löwenkopfrosetten (variantes Modell) ohne Seitengabeln aber auch ohne Feldzeichentülle, das Schuppenband gedunkelt, die letzte Schuppe des Strumpfenstücks (rechts) fehlend, Lederhinterfütterung wohl neuzeitlich restauriert, ebenso die Schnalle (keine Rollenschnalle) wohl ergänzt, die übliche schwarze Samtfütterung fehlt, das Rosshaarbusch-Kettchen patiniert und auch die lange M1911-Version (beim M1898 hätte das Kettchen nur 17 Glieder), diese nicht mit Aufschlagtuch unterfüttert, weiters passend zu dieser Version die Löwenköpfe als Kettenhalterung (fehlen 1899 noch), von denen nur mehr einer von 3 (Sitzspuren) vorhanden ist, Bestickung des Augenschirmes fast unbeschädigt, gedunkelt, ebenso die Kettenschnur am Schirmansatz, der schwarze Roßhaarbusch in passabler Fasson, das Röschen stark patiniert, gefüttert mit krapproter Seide, unbeschädigt, hellbraunes Schweißleder mit Tragespuren, trotz der beschriebenen Mängel ein interessantes Stück, wohl nach den beschriebenen Abweichungen an das Modell 1911 angepasst, Zustand II(Ka)

Experte: Harald Kaltenböck, MSc., PhD Harald Kaltenböck, MSc., PhD
+43-1-515 60-520, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 28.04.2021 - 10:49
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.