Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 305


Mantel für Garde-Oberoffiziere ohne Generalsrang,


Garde-Chargen und Garden der k. u. k. Ersten Arcierenleibgarde nach der Adjustierungsvorschrift 1905, weißes, schweres Wolltuch (einige kleinere Schabstellen, 2 kleinere Löchlein unter dem Kragen), an allen Kanten, den Ärmelaufschlägen, dem Rückendragoner, den Manteltaschen und Knopfleisten ponceaurot vorgestoßen, der Kragen mit ebensolchem farbfrischem Aufschlagtuch, am Hals weiß-seidener Verschlussknebel und eine von 2 kleinen Gardeknöpfen gehaltene Halsspange aus Mantelstoff, Säbelschlitz in der linken Manteltasche, dieser mit einer von einem beinfarbenen Knopf gehaltenen Patte, vorderseitig 2 Reihen von je 6 Gardeknöpfen (dessinierte Goldknöpfe mit dem Adler, diese mit Goldfarbe nachgestrichen, einige Knöpfe nachgenäht), am hinteren Mantelschlitz die 3 kleinen Gardeknöpfe zur Konfektionierung des Mantelschlitzes fehlend, gefüttert mit roter Seide in sehr schönem Zustand (einige ganz kleine Fehlstellen), im Brustbereich elegant abgesteppt, mit Herstelleretikett (unleserlich) unterhalb des Kragens an der linken Brustseite eine Tasche eingearbeitet, mit dem Trägeretikett (Österreichischer Offiziers- u. Militärbeamtenverein, Wien 1906, Trägername unleserlich), Ärmelfutter aus roter Seide, Uniformsorte von größter Rarität!, Zustand I(Ka)

Experte: Harald Kaltenböck, MSc., PhD Harald Kaltenböck, MSc., PhD
+43-1-515 60-520, 544

regina.fensl@dorotheum.at

28.04.2021 - 10:50

Startpreis:
EUR 4.500,-

Mantel für Garde-Oberoffiziere ohne Generalsrang,


Garde-Chargen und Garden der k. u. k. Ersten Arcierenleibgarde nach der Adjustierungsvorschrift 1905, weißes, schweres Wolltuch (einige kleinere Schabstellen, 2 kleinere Löchlein unter dem Kragen), an allen Kanten, den Ärmelaufschlägen, dem Rückendragoner, den Manteltaschen und Knopfleisten ponceaurot vorgestoßen, der Kragen mit ebensolchem farbfrischem Aufschlagtuch, am Hals weiß-seidener Verschlussknebel und eine von 2 kleinen Gardeknöpfen gehaltene Halsspange aus Mantelstoff, Säbelschlitz in der linken Manteltasche, dieser mit einer von einem beinfarbenen Knopf gehaltenen Patte, vorderseitig 2 Reihen von je 6 Gardeknöpfen (dessinierte Goldknöpfe mit dem Adler, diese mit Goldfarbe nachgestrichen, einige Knöpfe nachgenäht), am hinteren Mantelschlitz die 3 kleinen Gardeknöpfe zur Konfektionierung des Mantelschlitzes fehlend, gefüttert mit roter Seide in sehr schönem Zustand (einige ganz kleine Fehlstellen), im Brustbereich elegant abgesteppt, mit Herstelleretikett (unleserlich) unterhalb des Kragens an der linken Brustseite eine Tasche eingearbeitet, mit dem Trägeretikett (Österreichischer Offiziers- u. Militärbeamtenverein, Wien 1906, Trägername unleserlich), Ärmelfutter aus roter Seide, Uniformsorte von größter Rarität!, Zustand I(Ka)

Experte: Harald Kaltenböck, MSc., PhD Harald Kaltenböck, MSc., PhD
+43-1-515 60-520, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 28.04.2021 - 10:50
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online