Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 104


Zwei Sessel und Sitzbank für die Wiener Straßenbahn, Wien

[Saleroom Notice]

um 1962, vierbeinige Konstruktion aus lackiertem Metallrohr, Sitz- und Rücken aus Sperrholz. Maße je Sessel: Höhe ca. 94 cm, Breite ca. 47 cm, Tiefe ca. 65 cm (MHA).

Saleroom Notice:

Diese Modelle kamen ab 1962 im öffentlichen Nahverkehr Wiens zum Einsatz. Noch heute ist beispielsweise die Straßenbahnlinie 2 im Wechsel mit modernen Fahrzeugen mit dieser Art der Bestuhlung im Einsatz.

Diese Bestuhlung wurden im Beiwagen 1852 verwendet. Der Beiwagen 1852 wurde von der Wiener Firma Karosseriefabrik Gräfá & áStift in Liesing gebaut. Diese kamen ab 1962 im Wiener Stadtverkehr zum Einsatz. Noch heute ist beispielsweise die Straßenbahnlinie 2 im Wechsel mit modernen Fahrzeugen mit dem Beiwagen 1852 (zur 200 Einheiten umfassenden Type I3) im Einsatz.

Lit.:

vef. at/Tramway/betrfz. h tm#4023

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at

10.05.2021 - 15:17

Schätzwert:
EUR 1.000,- bis EUR 1.500,-

Zwei Sessel und Sitzbank für die Wiener Straßenbahn, Wien

[Saleroom Notice]

um 1962, vierbeinige Konstruktion aus lackiertem Metallrohr, Sitz- und Rücken aus Sperrholz. Maße je Sessel: Höhe ca. 94 cm, Breite ca. 47 cm, Tiefe ca. 65 cm (MHA).

Saleroom Notice:

Diese Modelle kamen ab 1962 im öffentlichen Nahverkehr Wiens zum Einsatz. Noch heute ist beispielsweise die Straßenbahnlinie 2 im Wechsel mit modernen Fahrzeugen mit dieser Art der Bestuhlung im Einsatz.

Diese Bestuhlung wurden im Beiwagen 1852 verwendet. Der Beiwagen 1852 wurde von der Wiener Firma Karosseriefabrik Gräfá & áStift in Liesing gebaut. Diese kamen ab 1962 im Wiener Stadtverkehr zum Einsatz. Noch heute ist beispielsweise die Straßenbahnlinie 2 im Wechsel mit modernen Fahrzeugen mit dem Beiwagen 1852 (zur 200 Einheiten umfassenden Type I3) im Einsatz.

Lit.:

vef. at/Tramway/betrfz. h tm#4023

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 10.05.2021 - 15:17
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.05. - 10.05.2021