Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 638


Cesare Dell’Acqua


Cesare Dell’Acqua - Gemälde des 19. Jahrhunderts

(Pirano bei Triest 1821–1904 Brüssel)
Studie für die Allegorie auf den wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt Triest, signiert, datiert Caesar Dell’Acqua Civis Tergestinus Faciebat 1875, Öl auf Leinwand, 28,5 x 60 cm, gerahmt

Wir danken Prof. Flavio Tossi für den Katalogeintrag zu dem vorliegenden Los, das in den in Vorbereitung befindlichen Cesare Dell’Acqua-Werkkatalog aufgenommen wird.

Diese Komposition ist eine Studie für ein großes allegorisches Gemälde, das den Reichtum von Triest durch Handel thematisiert. Es handelt sich um die erste von drei bekannten Studien. Die beiden anderen befinden sich in Belgien: ein Aquarell, das in der Abteilung für Drucke und Zeichnungen der Königlichen Bibliothek aufbewahrt wird, sowie ein Ölgemälde in einer Privatsammlung. Diese beiden Studien, wie auch die endgültige Version, die sich im Besitz der Stadt Triest befindet, sind größer, da der untere Teil im vorliegenden Werk nicht dargestellt ist.

Experte: Gautier Gendebien Gautier Gendebien
+39-334-777 1603

Gautier.Gendebien@dorotheum.it

07.06.2021 - 16:00

Schätzwert:
EUR 7.000,- bis EUR 10.000,-

Cesare Dell’Acqua


(Pirano bei Triest 1821–1904 Brüssel)
Studie für die Allegorie auf den wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt Triest, signiert, datiert Caesar Dell’Acqua Civis Tergestinus Faciebat 1875, Öl auf Leinwand, 28,5 x 60 cm, gerahmt

Wir danken Prof. Flavio Tossi für den Katalogeintrag zu dem vorliegenden Los, das in den in Vorbereitung befindlichen Cesare Dell’Acqua-Werkkatalog aufgenommen wird.

Diese Komposition ist eine Studie für ein großes allegorisches Gemälde, das den Reichtum von Triest durch Handel thematisiert. Es handelt sich um die erste von drei bekannten Studien. Die beiden anderen befinden sich in Belgien: ein Aquarell, das in der Abteilung für Drucke und Zeichnungen der Königlichen Bibliothek aufbewahrt wird, sowie ein Ölgemälde in einer Privatsammlung. Diese beiden Studien, wie auch die endgültige Version, die sich im Besitz der Stadt Triest befindet, sind größer, da der untere Teil im vorliegenden Werk nicht dargestellt ist.

Experte: Gautier Gendebien Gautier Gendebien
+39-334-777 1603

Gautier.Gendebien@dorotheum.it


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 07.06.2021 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 29.05. - 07.06.2021