Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 91


Erich (Arik) Brauer *


(Wien 1929–2021)
„Notre-Dame ...“, um 1966, signiert Brauer, Öl auf Sperrholz, 70 x 62 cm, gerahmt

Fragmente zweier rücks. Klebeetiketten, eins mit Brauer Er ... 1966 sowie Maßangaben. Fragment eines Etiketts: Marlborough Fine Art (London, Bond Street?)
Galleria il Fauno mit Erich Brauer „Open Air Notre Dame“ 1966 und Maßangaben
zwei Stempel: Galleria d’Arte Il Fauno (Torino)

Die Authentizität des Werkes wurde von der Familie des Künstlers bestätigt.

Vergleiche:
Arik Brauer, Werkverzeichnis, Bd. 2, Die bibliophilen Taschenbücher Nr. 427, Harenberg Kommunikation, 1984, S. 18, WV-Nr. 172

Provenienz:
Privatbesitz, Paris

Meine Kunst blieb im Laufe meines Lebens in ihrem Wesen unverändert. Ich bringe nichts „Neues“. Und dies ist auch gar nicht meine Absicht. Andere Bilder – andere Maler. Mein Bestreben ist es vielmehr, eine Sache, eine Ansicht, zu einer Einsicht zu vertiefen und somit zu verbessern. Die Malerei, wie ich sie betreibe, enthält so viele Aspekte, ist so kompliziert und so „unerlernbar“, daß es auch heute noch vorkommen mag, daß ich des Nachts nicht einschlafen kann, so aufgeregt erwarte ich den kommenden „Maltag“.

Arik Brauer

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at

22.06.2021 - 16:00

Schätzwert:
EUR 40.000,- bis EUR 60.000,-

Erich (Arik) Brauer *


(Wien 1929–2021)
„Notre-Dame ...“, um 1966, signiert Brauer, Öl auf Sperrholz, 70 x 62 cm, gerahmt

Fragmente zweier rücks. Klebeetiketten, eins mit Brauer Er ... 1966 sowie Maßangaben. Fragment eines Etiketts: Marlborough Fine Art (London, Bond Street?)
Galleria il Fauno mit Erich Brauer „Open Air Notre Dame“ 1966 und Maßangaben
zwei Stempel: Galleria d’Arte Il Fauno (Torino)

Die Authentizität des Werkes wurde von der Familie des Künstlers bestätigt.

Vergleiche:
Arik Brauer, Werkverzeichnis, Bd. 2, Die bibliophilen Taschenbücher Nr. 427, Harenberg Kommunikation, 1984, S. 18, WV-Nr. 172

Provenienz:
Privatbesitz, Paris

Meine Kunst blieb im Laufe meines Lebens in ihrem Wesen unverändert. Ich bringe nichts „Neues“. Und dies ist auch gar nicht meine Absicht. Andere Bilder – andere Maler. Mein Bestreben ist es vielmehr, eine Sache, eine Ansicht, zu einer Einsicht zu vertiefen und somit zu verbessern. Die Malerei, wie ich sie betreibe, enthält so viele Aspekte, ist so kompliziert und so „unerlernbar“, daß es auch heute noch vorkommen mag, daß ich des Nachts nicht einschlafen kann, so aufgeregt erwarte ich den kommenden „Maltag“.

Arik Brauer

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Moderne
Datum: 22.06.2021 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 17.06. - 22.06.2021