Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 224


Unikat Installation 'Raum 50 000', Entwurf und Ausführung, Gabriel Wiese


2019, auf geometrische Grundformen reduzierte Konstruktion in Form eines Pavillons aus Stahlrahmen, an den ca. 1200 Sektkorkenstränge mit jeweils ca. 40 Korken montiert sind, Maße Höhe ca. 220 cm, Breite ca. 220 cm, Tiefe ca. 220 cm. (MHA)

Für die Ausstellung 'Zeitgleich-Zeitzeichen. Wandel zeitgemäß' entstand 2019 die Rauminstallation 'Raum 50000'. 1200 Sektkorkenstränge hängen von einer leichten Stahlkonstruktion herab, und was auf den ersten Blick wie ein undurchdringlicher Würfel aus Korken aussieht, entpuppt sich bei der ersten Berührung als flexibler Raum, der den Menschen einlädt, sich in ihm zu verlieren. Oder soll es besser heißen, sich zu finden? Ein Schritt hinein und der Besucher findet und verliert sich in einer ganz eigenen Atmosphäre aus Licht und Klang. Jede Bewegung, jeder Schritt verursacht einen Wechsel aus sanftem Licht, das von oben zwischen den einzelnen Strängen hinein schimmert, und einem volltönenden Rauschen der Korken, das anschwillt, wenn man sich dreht, wendet und geht und abschwillt, wenn man innehält und steht. Dann möchte man die Korken streicheln und sie antworten wieder. Man ist ganz allein, vielleicht verspürt man Lust, nach anderen zu rufen. Vielleicht genießt man das Gefühl, nur eins mit sich und der neuen Welt um einen herum zu werden. Vielleicht entstehen neue Gedanken, vielleicht verscheucht der Zweifel alles Denken. Vielleicht möchte man jemand in diesem Raum begegnen. Vielleicht ist man das selbst.

Ausgestellt in:
Europa Museum Schengen, Luxemburg, 2020.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at

17.06.2022 - 16:14

Schätzwert:
EUR 24.000,- bis EUR 30.000,-

Unikat Installation 'Raum 50 000', Entwurf und Ausführung, Gabriel Wiese


2019, auf geometrische Grundformen reduzierte Konstruktion in Form eines Pavillons aus Stahlrahmen, an den ca. 1200 Sektkorkenstränge mit jeweils ca. 40 Korken montiert sind, Maße Höhe ca. 220 cm, Breite ca. 220 cm, Tiefe ca. 220 cm. (MHA)

Für die Ausstellung 'Zeitgleich-Zeitzeichen. Wandel zeitgemäß' entstand 2019 die Rauminstallation 'Raum 50000'. 1200 Sektkorkenstränge hängen von einer leichten Stahlkonstruktion herab, und was auf den ersten Blick wie ein undurchdringlicher Würfel aus Korken aussieht, entpuppt sich bei der ersten Berührung als flexibler Raum, der den Menschen einlädt, sich in ihm zu verlieren. Oder soll es besser heißen, sich zu finden? Ein Schritt hinein und der Besucher findet und verliert sich in einer ganz eigenen Atmosphäre aus Licht und Klang. Jede Bewegung, jeder Schritt verursacht einen Wechsel aus sanftem Licht, das von oben zwischen den einzelnen Strängen hinein schimmert, und einem volltönenden Rauschen der Korken, das anschwillt, wenn man sich dreht, wendet und geht und abschwillt, wenn man innehält und steht. Dann möchte man die Korken streicheln und sie antworten wieder. Man ist ganz allein, vielleicht verspürt man Lust, nach anderen zu rufen. Vielleicht genießt man das Gefühl, nur eins mit sich und der neuen Welt um einen herum zu werden. Vielleicht entstehen neue Gedanken, vielleicht verscheucht der Zweifel alles Denken. Vielleicht möchte man jemand in diesem Raum begegnen. Vielleicht ist man das selbst.

Ausgestellt in:
Europa Museum Schengen, Luxemburg, 2020.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 17.06.2022 - 16:14
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 11.06. - 17.06.2022