Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



1.770.300 EURO FÜR GEMÄLDE VON OSMAN HAMDI BEY

Bis dato höchster Auktionspreis 2019 in Österreich


Das opulente Ölbild einer „türkischen Dame“, eine der seltenen Arbeiten von Osman Hamdi Bey (1842-1910), dem Begründer der modernen türkischen Malerei, wurde  bei der Dorotheum-Auktion „Gemälde des 19. Jahrhunderts“ am 23. Oktober 2019 für ausgezeichnete 1.770.300 Euro versteigert. 

Das bedeutet das höchste Ergebnis, das bei einer Auktion in Österreich je in dieser Sparte erzielt wurde und das bis dato höchste Auktionsergebnis 2019 in Österreich. Es war nach dem Verkauf des 1955 Mercedes-Benz 300 SL (€ 1.067.000) und des Gemäldes Madonna mit  Kind (nahe Raffael, € 1.657.190) der dritte Millionenpreis für das Dorotheum innerhalb von fünf Tagen.


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.