Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



„Alles muss raus“: Schatzsuche für Schnäppchenjäger

Summer-Sale im Dorotheum am 30. Juni: Saisonabschluss-Auktion mit besonders attraktiven Angeboten


Noch originelle wie individuelle Einrichtungsgegenstände und Antiquitäten gesucht, attraktiver Schmuck zu guten Preisen? Da kommt die Saisonabschluss-Auktion des Dorotheum am 30. Juni 2010 gerade richtig. „Alles muss raus“: Wer bei den bisherigen Auktionen nicht fündig geworden ist, hat noch vor dem Sommer Gelegenheit, im Dorotheum auf Schatzsuche zu gehen. 

Zu attraktiven Rufpreisen ab 100 Euro werden antike Möbel, Antiquitäten und Gemälde bei dieser Auktion angeboten. Etwa eine vierteilige silberne Wiener Mokkagarnitur, Dianakopfpunze (Rufpreis € 220), eine französische Pfeilerkommode (Rufpreis 500 Euro), ein Dolomitenmotiv von Gustav Jahn (Rufpreis € 600) oder Gemüseverkäuferin aus Augarten-Porzellan (Rufpreis € 500). Ab 900 Euro ist man bei einer originellen Kopf-Porzellanskulptur dabei. Beim Schmuck überzeugt etwa eine Jugendstil-Halskette mit Blattkäfer-Anhängern (Rufpreis € 170) 

Alle offerierten Objekte können auch unter www.dorotheum.com/dailyauction besichtigt werden, wo auch ein Gewinnspiel auf die Kunstfreude wartet.

Im Sommer bietet das Dorotheum, in dem sonst täglich die Auktionsglocke ertönt, ein reduziertes Programm: Jeden Mittwoch locken im Juli und August Kunst-, Antiquitäten-, und Möbelauktionen, jeden Donnerstag Schmuckauktionen mit niedrigen Rufpreisen ins Palais.

 

Saisonabschluss-Auktion:
Donnerstag 30. Juni, 14 Uhr

Besichtigung:
ab 26. Juni 2009

Ort:
PALAIS DOROTHEUM, Wien 1, Dorotheergasse 17

Presse:
Mag. Doris Krumpl, Tel. + 43 1/515 60-406, doris.krumpl@dorotheum.at


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.