Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Die größte Goldmünze der Welt wird im Dorotheum versteigert

Am 25. Juni 2010 wird im Dorotheum in Wien die größte GOLD-Münze der Welt, ein kanadischer 1.000.000 $ Maple Leaf 2007, versteigert. 

Diese Münze bricht alle Rekorde: Sie wiegt stolze 100 Kilogramm, der Durchmesser beträgt 53 cm. Was aber das ganz Besondere der imposanten Münze ausmacht, die zwei Männer alleine nicht heben können: Sie besteht ausschließlich aus purem, allerfeinstem und reinstem Gold: 999,99/1000 Gold.
Abgebildet ist auf der auch im aktuellen Guinness-Buch der Rekorde angeführten Weltrekordmünze Königin Elisabeth II, das größte offizielle Konterfei der Queen in massivem Gold. Die Rückseite zeigt drei Ahornblätter, Symbole des Prägelandes Kanada. Der Nennwert von 1 Million $, liegt weit unter dem aktuellen Goldkurs. Der Ausrufpreis wird sich am tagesaktuellen Goldkurs orientieren.

Dieser gigantische Maple Leaf befand sich als Leihgabe im Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums in Wien, einer der größten und wichtigsten Münzsammlungen der Welt. Dem Dorotheum, das seit mehr als 200 Jahren bedeutende Münzauktionen mit historischen Münzen abhält, wurde das eindrucksvolle Zahlungsmittel nun zur Versteigerung anvertraut. Das hochkarätige Geldstück kommt durchaus passend in einer Diamanten-Auktion des Hauses unter den Hammer. 

Making of Video

Zu besichtigen ist die Supermünze im Dorotheum ab dem 16. Juni.  

Auktion:
Größte Goldmünze der Welt, 25. Juni 2010, 14 Uhr

Experte:
Mag. Michael Beckers, Tel. + 43-1-515 60-424

Ort:
Palais Dorotheum, Dorotheergasse 17, 1010 Wien

Presse:
Mag. Doris Krumpl, Tel. + 43-1-515 60-449, doris.krumpl@dorotheum.at


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.