Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Die größte Goldmünze der Welt wurde für 3.270.000 Euro im Dorotheum versteigert

Wien - Am 25. Juni 2010 wurde im Dorotheum, dem größten Auktionshaus Kontinentaleuropas, die teuerste-Münze der Welt, ein kanadischer 1.000.000 $ Maple Leaf 2007, für 3.270.000 Euro versteigert. 

Der Nennwert der Münze aus 100 kg purem Gold (999,99/1000 Gold) ist eine Million kanadischer Dollar, das entspricht rund 800.000 Euro. Der erzielte hohe Preis der größten Goldmünze der Welt von 3.270.000 Euro orientierte sich erwartungsgemäß am aktuellen, sehr hohen Goldkurs.


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.