Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Dorotheum: Ordenskette um 91.500 Euro

Großes internationales Interesse an exquisiten Stücken kennzeichnete die Auktion „Orden und Auszeichnungen" am 14. Mai im Wiener Dorotheum. Sensationelle 91.500 Euro gewährte ein Bieter auf eine Ordenskette (Kollane) des Ordens der Eisernen Krone. Die goldene und emaillierte Kollane mit der Nr. 170 wurde im Jahre 1900 an Eduard Graf Choloniewski-Myszka verliehen, ist von allerhöchster Seltenheit und eine hervorragende Juwelierarbeit. Weitere Höchstpreise erzielten zwei Militär Maria Theresien-Orden, das höchst seltene Großkreuz in Gold sowie das Ritterkreuz in Gold (€ 21.960, € 18.300).


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.