Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



GROSSER ERFOLG

Starke Nachfrage für Gemälde und Antiquitäten aus dem Schloss Schwallenbach bei Dorotheum-Auktion am 12. September 2016


Internationale wie heimische Interessenten fanden großen Gefallen an den originellen Interieurs und historischen Einzelstücken, die am 12. September 2016 im Dorotheum Wien weit über ihren Schätzwerten versteigert wurden: Die rund 400 angebotenen Gemälde und Antiquitäten stammten aus der Privatsammlung des legendären Wiener Kunsthändlers Reinhold Hofstätter (1927 – 2013), der damit seinen Sommerwohnsitz Schloss Schwallenbach in der Wachau (Niederösterreich) ausstattete.

Ferdinand Georg Waldmüllers Gemälde „Der Abschied“ erreichte hervorragende 203.411 Euro. Hoch beboten mit 163.294 Euro wurde auch Hans Makarts Bild „Die Nixen und der Tiger“.

Highlight unter den Antiquitäten war eine Prunk-Rokoko-Bodenstanduhr, die mit 72.504 Euro weit über den Erwartungen zugeschlagen wurde. Für die spätgotische Holzskulptur des Heiligen Onuphrius kletterten die Gebote auf sensationelle 40.965 Euro.

Besonders auffallend war auch die extrem hohe Verkaufsquote.


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.