Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Heroische Posen

Die Weltreise des Erzherzogs Franz Ferdinand bei der Fotografie-Auktion am 30. März 2010 im Dorotheum


Österreichische und internationale Fotografie steht im Mittelpunkt der Dorotheum-Auktion am 30. März 2010. Arbeiten von so unterschiedlichen Künstlern wie Rudolf Koppitz, Valie Export, Robert Mapplethorpe, Mario Giacomelli oder Dennis Hopper stehen zur Auswahl. Aktionistische Fotografie kommt aus den Reihen von Günter Brus, Otto Muehl, Hermann Nitsch.

Ein besonders seltenes Gustostück dieser Auktion ist die fotografische Dokumentation der 1892 unternommenen Weltreise des späteren österreichischen Thronfolgers Erzherzog Franz Ferdinand. Franz Ferdinand reiste an Bord des Schiffes „Kaiserin Elisabeth“ um die Welt, eine Handelsmission begleitend. Das Konvolut, aufgenommen von Ferdinand Hodek, zeigt den Erzherzog bei Jagdausflügen in heroischen Posen. Dort, wo er nicht standesgemäß erschien, wurde das Mittel der Montage eingesetzt. Der Schätzpreis der außergewöhnlichen Sammlung bewegt sich zwischen 6.000 und 8.000 Euro

Auktion:
Fotografie, 30. März 2010

Besichtigung:
ab 25. März 2010

Expertin:
Mag. Eva Königseder, Tel. + 43-1-515 60-421, eva.koenigseder@dorotheum.at

Ort:
PALAIS DOROTHEUM, Wien 1, Dorotheergasse 17

Presse:
Mag. Doris Krumpl, Tel. + 43-1-515 60-406, doris.krumpl@dorotheum.at


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.