Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Oskar Werner-Sammlung bei Dorotheum-Auktion am 27. September 2011

Auch mehr als 27 Jahre nach seinem Tod ist er unvergesslich - Oskar Werner, ein Ausnahme-Schauspieler, fasziniert bis heute. In der Auktion am 27. September 2011 im Wiener Dorotheum wird eine umfangreiche Sammlung mit Dokumenten zu dem charismatischen Schauspieler versteigert. Über viele Jahre hat eine Oskar Werner-Kennerin diese reichhaltige Sammlung angelegt - systematisch und akribisch - sie umfasst mehrere Ordner und Mappen aus dem künstlerischen Schaffen und privaten Leben bis über den Tod Oskar Werners hinaus. Enthalten sind Originalbriefe und Briefkopien an seine Mutter, Regisseure, Intendanten oder Berufskollegen, Zeitungsberichte und Kritiken ebenso wie hunderte Proben- und Aufführungsfotos, Filmzeitschriften mit Reportagen zu seinen Filmen, Filmplakate, Programme des Burgtheaters, CDs, Bücher und Tonträger, insbesondere Tondokumente vom Auftritt im Kabarett „Der Beißkorb“ und im Theater „Die Insel“. Interessant ist eine Mappe mit originalen Durchschlägen zu seinen Teixl-Gedichten. Mit dabei ist auch der Gürtel des originalen Hamlet-Kostüms aus 1970 mit eingenähtem Nachweis der Festspielleitung Salzburg. Eine Replik seiner Totenmaske (eine von fünf) wird mit angeboten. 3.000 Euro mindestens soll diese umfangreiche Oskar Werner-Sammlung in der Auktion bringen.

In der Versteigerung mit dem Titel "Plakate, Reklame, Comics, Film- und Fotohistorika" wird noch eine Vielzahl an Plakaten ausgerufen, etwa 160 Positionen mit Tourismusplakaten, Produktwerbung, Filmplakaten oder Politik ab dem Jahr 1900. Unter den Reklameobjekten finden sich eine Werbepuppe mit beweglichen Gliedern von Meinl Tee aus der Zeit um 1930. 160 Euro beträgt der Rufpreis für diese Rarität. Wrigley’s Kaugummiautomaten oder Tic-Tac Bonbon-Automaten werden ebenso angeboten. Disney-Figuren (Goofy als Angler, Donald Duck oder Micky Maus), Comic-Hefte ab den 1950er Jahren oder Original Lithographien von Carl Barks werden Comic-Freunde begeistern. Eine Sammlung an Fotohistorika mit Portraits des Wagner-Baritons Theodor Reichmann wird ebenso versteigert wie Filmfotos des frühen Stummfilmstars Valdemar Psilander. Historische Fotografien aus Italien, Österreich und vielen anderen Ländern runden das Angebot ab.

Auktion:
Plakate, Reklame, Comics, Film- und Fotohistorika, 27. September 2011, 14 Uhr
Besichtigung:
ab 21. September 2011
Experte:
Gerhard Krusche, Tel. +43-1-515 60-534, gerhard.krusche@dorotheum.at
Presse:
Mag. Doris Krumpl, Tel. +43-1-515 60-406, doris.krumpl@dorotheum.at


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.