Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



TRAUMWÄGEN MIT GESCHICHTE

Auktion „Klassische Fahrzeuge und Automobilia“ des Dorotheum am 14. Juni 2014


Am Samstag, den 14. Juni 2014, veranstaltet das Dorotheum eine Auktion "Klassische Fahrzeuge und Automobilia". Neben gut 50 zwei- und vierrädrigen Klassikern werden auch knapp 300 Stück Automobilia versteigert.

Der Ausblick, der auch das Katalogcover ziert, wird in Zukunft dem Käufer des Toploses vorbehalten bleiben. So sieht es aus, wenn man in einem Porsche 911 S von 1969 sitzt. Das Salz in der Suppe ist hier das S, denn das weist diesen weißen Renner als das Beste aus, was Porsche damals zu bieten hatte (Schätzwert € 95.000 - 115.000).

Doch auch neben dem Zuffenhausener Sportler ist die Auktion reich an Highlights. Ein wunderschön restaurierter Mercedes-Benz 190 SL (€ 78.000 bis 100.000) lässt die Sehnsucht nach dem Sommer wachsen, eine Nummer größer gibt es aus demselben Hause das 250 SE Cabriolet (€ 72.000 - 86.000).

Liebhaber italienischer Sportwagen werden vor dem Lamborghini Diablo VT oder dem Maserati Indy niederknien. Ersterer war so ziemlich das Wildeste auf vier Rädern seiner Zeit, letzterer ist der Inbegriff eines Gran Turismo. Anglophile Sportpiloten werden sich am Angebot von Jaguar E-Types erfreuen. Ein Serie 1 Coupé, ein Serie 2 Roadster (mit Hardtop) und wiederum ein Serie 3 Coupé geben einen Überblick über die gesamte Modellevolution. Mit einem XK120 Coupé hat sich überdies einer der Vorgänger des E-Types im Angebot mit eingeschlichen.

Weiße Anzüge zum perlmuttweißen Autolack sind nicht obligat, machen sich aber gut, wenn es sich um den 1988 Bentley Eight handelt. Der Anzugträger und ehemalige Besitzer des Bentley heißt Louie Austen, Wiener Entertainer und Sänger (€ 14.000 – 20.000).

Mit seiner außergewöhnlichen Geschichte zu begeistern weiß etwa ein BMW 3.0 CS, der ursprünglich aus dem Fuhrpark der Julius Meinl A.G. stammt und sich heute noch in unrestauriertem Zustand befindet (€ 22.000 – 32.000). Ebenfalls herausragend ist ein Cadillac Eldorado Cabriolet, das wohl das einzige ist, das die Firma Kandl 1965 ausgeliefert hat (€ 22.000 – 32.000). Ganz in Weiß präsentiert es sich auch heute noch in unrestauriertem Originalzustand. Ein Austin-Healey mit österreichischen Wurzeln und eine Citroen DS im nahezu unberührten Zustand wissen auf Anhieb zu gefallen.

Das Motorrad-Angebot bietet dieses Mal einen Querschnitt durch die Puch-Modellpalette. Skurrilles Highlight ist aber ein Goggo-Roller mit Beiwagen aus 1954 (€ 7.000 – 10.000). Die knapp 300 Stück Automobilia werden wieder Sammlerherzen höher schlagen lassen. Etwa mit einem seltenen Giordani Tretauto oder mit Entwurfszeichnungen der Carrozzeria Touring.


KLASSISCHE FAHRZEUGE UND AUTOMOBILIA
Auktionsdatum
Samstag, 14. Juni 2014, 13 Uhr Automobilia, 16 Uhr Klassische Fahrzeuge
Besichtigung ab 12. Juni 2013
Ort Dorotheum Fahrzeug und Technik Zentrum Wien, Dr.-Robert-Firneis-Straße 6-8, 2331 Vösendorf
Experte Mag. Wolfgang Humer, Tel. +43-1-515 60-428, wolfgang.humer@dorotheum.at


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.