Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Millionenpreis für Sisi-Porträt

Das historisch bedeutsame Gemälde, ein Weihnachtsgeschenk von Kaiserin Sisi an Kaiser Franz Joseph I. im Verlobungsjahr 1853, erzielte bei der Auktion „Gemälde des 19. Jahrhunderts“ am 27. April 2017 im Dorotheum 1.540.000 Euro und überstieg damit die Erwartungen um ein Vielfaches. Ein Telefonbieter konnte das minutenlange, spannende Bieter-Gefecht für sich entscheiden.
Das Sisi Portrait war nicht nur ein Weihnachtsgeschenk, sondern zugleich auch ein Geburtstagsgeschenk anlässlich Sisi’s 16. Geburtstags. Das Gemälde hing im Schlafzimmer des Kaisers in der Hofburg. Es porträtiert die fünfzehn jährige Prinzessin Elisabeth in Bayern als Reiterin vor dem Schloss Possenhofen, dem Sommersitz ihrer Eltern am Starnbergersee. Sisi war eine begnadete Reiterin, die beste Damenreiterin ihrer Zeit. Der Reitsport brachte ihr auch die Gelegenheit, manchmal aus dem als sehr hart empfundenem Hofalltag zu flüchten .

Auktionskatalog Alte Meister Gemälde: 25.04. 2017
Alle Auktionsergebnisse ansehen

Ergebnisse der Auktionswoche April 2017
Pressemeldung lesen


Weitere Videos