Lot No. 9


Adolf Loos, dreiteiliges Kamingitter für das Speisezimmer der Wohnung von Friedrich Boskovits,


Wien I, Bartensteingasse 9, Ausführung: wohl Friedrich Otto Schmidt; die Gestaltung des Raumes geht auf ein von Adolf Loos um 1907 für die Wohnung in der Frankgasse realisiertes Einrichtungskonzept zurück Messing, Metall; doppelseitig, auf einer Seite zum Teil mit Blättern reliefiert; mittleres Gitter auf der Vorderseite im ersten Drittel mit zwei Knöpfen; alle drei Seiten unterhalb# mit jeweils zwei geschwungenen Tatzenfüßen; Alters- und Gebrauchsspuren, Gitter zum Teil verbogen und mit kleinen Löchern, teilweise fehlen Muttern bei den Halterungen am Rahmen; Größe: Höhe: 90,5 cm, Breite der Seitengitter: jeweils 30 cm, Breite des mittleren Gitters: 44,2 cm. (MP) Provenienz: Das Kamingitter befand sich immer in Wiener Familienbesitz. Literatur: Mattl-Wurm, LoosRäume, Wien I., Bartensteingasse 9, ab S. 65. Sie hier Artikel von Christian Witt-Dörring, "Jeder sei sein eigener Dekorateur" - Die Inneneinrichtung der Wohnung von Friedrich Boskovits in der Bartensteingasse, Abbildung des Kamingitters vor dem Kamin im Speisezimmer, Abb. 71, S. 84; Adolf Loos, Wohnungen, S. 100; Rukschcio, Schachel, Adolf Loos, Abb. 853-855; Ottillinger, Adolf Loos, Abb. 42-44. Teile des Mobiliars der Wohnung des Kaufmanns Friedrich Boskovits befinden sich heute in der Musiksammlung der Wiener Stadt- und Landesbibliothek.

Specialist: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at

21.04.2020 - 15:03

Realized price: **
EUR 2,600.-
Starting bid:
EUR 2,000.-

Adolf Loos, dreiteiliges Kamingitter für das Speisezimmer der Wohnung von Friedrich Boskovits,


Wien I, Bartensteingasse 9, Ausführung: wohl Friedrich Otto Schmidt; die Gestaltung des Raumes geht auf ein von Adolf Loos um 1907 für die Wohnung in der Frankgasse realisiertes Einrichtungskonzept zurück Messing, Metall; doppelseitig, auf einer Seite zum Teil mit Blättern reliefiert; mittleres Gitter auf der Vorderseite im ersten Drittel mit zwei Knöpfen; alle drei Seiten unterhalb# mit jeweils zwei geschwungenen Tatzenfüßen; Alters- und Gebrauchsspuren, Gitter zum Teil verbogen und mit kleinen Löchern, teilweise fehlen Muttern bei den Halterungen am Rahmen; Größe: Höhe: 90,5 cm, Breite der Seitengitter: jeweils 30 cm, Breite des mittleren Gitters: 44,2 cm. (MP) Provenienz: Das Kamingitter befand sich immer in Wiener Familienbesitz. Literatur: Mattl-Wurm, LoosRäume, Wien I., Bartensteingasse 9, ab S. 65. Sie hier Artikel von Christian Witt-Dörring, "Jeder sei sein eigener Dekorateur" - Die Inneneinrichtung der Wohnung von Friedrich Boskovits in der Bartensteingasse, Abbildung des Kamingitters vor dem Kamin im Speisezimmer, Abb. 71, S. 84; Adolf Loos, Wohnungen, S. 100; Rukschcio, Schachel, Adolf Loos, Abb. 853-855; Ottillinger, Adolf Loos, Abb. 42-44. Teile des Mobiliars der Wohnung des Kaufmanns Friedrich Boskovits befinden sich heute in der Musiksammlung der Wiener Stadt- und Landesbibliothek.

Specialist: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at


Buyers hotline Mon.-Fri.: 9.00am - 6.00pm
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auction: Jugendstil and 20th Century Arts and Crafts
Date: 21.04.2020 - 15:03
Location: Vienna | Palais Dorotheum
Exhibition: Online


** Purchase price excl. charges and taxes

It is not possible to turn in online buying orders anymore. The auction is in preparation or has been executed already.