You are using an outdated browser!

In order to be able to use our website fully functional, you should install a current browser version. You can find a list of recommended browser versions right here.



Lot No. 6 V


1981 Volkswagen 1200 L (ohne Limit / no reserve)


Österreichische Auslieferung in dritter Hand
In schönem Originalzustand erhalten
Originale 66.078 Kilometer

Nachdem am 19. Jänner 1978 in Emden die Produktion des VW Käfers eingestellt wurde, wurden seitens Volkswagen die für den europäischen Markt vorgesehenen Fahrzeuge aus Mexico per Schiff nach Emden gebracht und dort nochmals einer Endkontrolle unterzogen. Die Mexico-Käfer wurden in Einheitsausstattung geliefert. Wieder gab es 34 PS, auch noch immer Ausstellfenster vorne und die Sitze der ersten Mexikaner waren mit schwarz/weißem Hahnentrittstoff bezogen. Der Kunde hatte die Qual der Wahl aus fünf Farben auszuwählen. Alpinweiß, mexicobeige, grün und später auch blau standen zur Auswahl, marsrot gab es hingegen nur gegen Aufpreis! Technisch änderte sich über all die Jahre bis 1986 nichts mehr. Warum sollte VW auch etwas ändern, das sich millionenfach bewährt hatte. Denn danach verlangte die Kundschaft und nicht nach modischem Zeitgeist.

Dieser Volkswagen wurde am 16. Oktober 1981 in Baden auf einen promovierten Beamten zugelassen. 2004 kaufte den Käfer eine junge Frau, die ihn 2007 an einen guten Freund, den Einbringer abgab. Was spricht nun für diesen alpinweißen VW, außer dass es ein Käfer ist? Nach gut 40 Jahren ist er erst 66.000 Kilometer gelaufen, und das wohl bei sichtlich bestem Umgang. Die empfindlichen Polster sind schadlos erhalten, was allein schon eher selten ist. Obwohl er ob seiner Form eher unübersichtlich ist, finden sich nirgendwo irgendwelche Anfahrschäden. Dieses 1200er scheint tatsächlich ungeschweißt und verbastelt wurde auch nichts. Bei genauer Betrachtung finden sich bestenfalls normale Altersspuren wie kleine Steinschlagschäden an den Käfer-üblichen Stellen. Ein zeitgenössisches Radio-Cassettengerät sorgt für Kurzweil, der Skiständer führt die Wintertauglichkeit vor Augen.

Nach intensiver Auseinandersetzung mit dem Zustand dieses VWs kann man zur Erkenntnis kommen, dass dieses Fahrzeug bei weiterhin etwas Pflege die nachhaltige und dennoch stilvolle Lösung Ihrer Mobilitätsfragen sein könnte. Immer für einen Käfer spricht der klassenlose Anzug und der beruhigende Sound. Beides sind unbezahlbare Eigenschaften in dieser schnelllebigen Zeit.

Chassis: WVWZZZ11ZCM000788
Papiere: Österreichischer Typenschein

02.07.2022 - 15:00

Realized price: **
EUR 17,825.-
Estimate:
EUR 8,000.- to EUR 12,000.-

1981 Volkswagen 1200 L (ohne Limit / no reserve)


Österreichische Auslieferung in dritter Hand
In schönem Originalzustand erhalten
Originale 66.078 Kilometer

Nachdem am 19. Jänner 1978 in Emden die Produktion des VW Käfers eingestellt wurde, wurden seitens Volkswagen die für den europäischen Markt vorgesehenen Fahrzeuge aus Mexico per Schiff nach Emden gebracht und dort nochmals einer Endkontrolle unterzogen. Die Mexico-Käfer wurden in Einheitsausstattung geliefert. Wieder gab es 34 PS, auch noch immer Ausstellfenster vorne und die Sitze der ersten Mexikaner waren mit schwarz/weißem Hahnentrittstoff bezogen. Der Kunde hatte die Qual der Wahl aus fünf Farben auszuwählen. Alpinweiß, mexicobeige, grün und später auch blau standen zur Auswahl, marsrot gab es hingegen nur gegen Aufpreis! Technisch änderte sich über all die Jahre bis 1986 nichts mehr. Warum sollte VW auch etwas ändern, das sich millionenfach bewährt hatte. Denn danach verlangte die Kundschaft und nicht nach modischem Zeitgeist.

Dieser Volkswagen wurde am 16. Oktober 1981 in Baden auf einen promovierten Beamten zugelassen. 2004 kaufte den Käfer eine junge Frau, die ihn 2007 an einen guten Freund, den Einbringer abgab. Was spricht nun für diesen alpinweißen VW, außer dass es ein Käfer ist? Nach gut 40 Jahren ist er erst 66.000 Kilometer gelaufen, und das wohl bei sichtlich bestem Umgang. Die empfindlichen Polster sind schadlos erhalten, was allein schon eher selten ist. Obwohl er ob seiner Form eher unübersichtlich ist, finden sich nirgendwo irgendwelche Anfahrschäden. Dieses 1200er scheint tatsächlich ungeschweißt und verbastelt wurde auch nichts. Bei genauer Betrachtung finden sich bestenfalls normale Altersspuren wie kleine Steinschlagschäden an den Käfer-üblichen Stellen. Ein zeitgenössisches Radio-Cassettengerät sorgt für Kurzweil, der Skiständer führt die Wintertauglichkeit vor Augen.

Nach intensiver Auseinandersetzung mit dem Zustand dieses VWs kann man zur Erkenntnis kommen, dass dieses Fahrzeug bei weiterhin etwas Pflege die nachhaltige und dennoch stilvolle Lösung Ihrer Mobilitätsfragen sein könnte. Immer für einen Käfer spricht der klassenlose Anzug und der beruhigende Sound. Beides sind unbezahlbare Eigenschaften in dieser schnelllebigen Zeit.

Chassis: WVWZZZ11ZCM000788
Papiere: Österreichischer Typenschein


Buyers hotline Mon.-Fri.: 10.00am - 4.00pm
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auction: Klassische Fahrzeuge
Date: 02.07.2022 - 15:00
Location: Vösendorf
Exhibition: 30.06. – 02.07.2022


** Purchase price incl. charges and taxes

It is not possible to turn in online buying orders anymore. The auction is in preparation or has been executed already.