Ferdinand Georg Waldmüller - Werke kaufen und verkaufen

Zurück

Ferdinand Georg Waldmüller

Geboren 1793 in Wien, gestorben 1865 in Hinterbrühl bei Mödling

Gilt als einer der bedeutendsten österreichischen Biedermeier-Maler. Als sein Markenzeichen gilt die naturnahe Darstellung von Tageslicht und Sonne.

Ferdinand Georg Waldmüller verließ bereits mit 14 Jahren sein Elternhaus und studierte an der Wiener Akademie als Schüler von Hubert Maurer und Johann Baptist Lampi. Daneben bildete er sich autoditaktisch und durch private Kontakte weiter. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit dem Verkauf von Miniatur-Porträts und ab 1811 als Zeichenlehrer im Haus des Grafen Gyulay in Agram (Zagreb).

Dort lernte er seine erste Gattin, die Hofopernsängerin Katharina Weidner kennen, die er fortan als Dekorationsmaler bei ihren Engagements in Baden bei Wien, Brünn und Prag begleitete, bis sie 1817 nach Wien zurückkehrten.

Waldmüller wandte sich fortan vor allem der Porträtmalerei zu und erhielt zahlreiche Aufträge aus Adelskreisen. Daneben pflegte er jedoch auch andere Gattungen und perfektionierte seine Fähigkeiten in der wirklichkeitsgetreuen Wiedergabe. Waldmüller unternahm Studienreisen nach Italien und Paris und hielt sich für Naturstudien regelmäßig im Salzkammergut auf. 1830 erhielt er eine Anstellung als Kustos der Gemäldesammlung der Akademie in Wien und lehrte als Professor.

Der Höhepunkt Waldmüllers Porträtkunst liegt in den 1830er Jahren, anschließend widmete er sich vermehrt Genre- und Landschaftsdarstellungen. Internationalen Erfolg feierte Waldmüller 1856 mit einer Ausstellung im Buckingham Palace in London.

Mit der Wiener Akademie geriet Waldmüller zusehends in Konflikt und wurde schließlich 1857 mit halbem Gehalt zwangspensioniert. Zuvor hatte er 1850 bereits sein Akademieatelier verloren. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten musste er sämtliche seiner Gemälde zwangsversteigern und im Modesalon seiner zweiten Gattin Anna Bayer ausstellen.
1864 wurde er schließlich von Kaiser Franz Joseph I. rehabilitiert und sein Gehalt auf den Normalsatz angehoben.

Bedeutende Schüler von Ferdinand Georg Waldmüller sind Anton Romako, Hans Canon, Michael Zichy, Anton Ebert und Adam Brenner.

  • 1

Vergangene Lots

  • 1
1 von 42

Künstler beobachten

Lassen Sie sich bei myDOROTHEUM über neue Angebote von Ferdinand Georg Waldmüller informieren.

Interesse an einem Verkauf

Sie möchten ein Werk von Ferdinand Georg Waldmüller verkaufen?
Nutzen Sie unseren Online-Beratungsservice

Unsere Website verwendet Cookies um Ihnen bestmögliches Service bieten zu können.
Durch das Nutzen dieser Seiten sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen