Frans Francken II. - Werke kaufen und verkaufen

Zurück

Frans Francken II.

(auch Frans Francken der Jüngere)
1581, Antwerpen (Belgien) - 6. Mai 1642, Antwerpen (Belgien)

Frans Francken II. war ein flämischer Maler des Barock. Er wurde vor allem für seine figurenreichen Gemälde mit historischen, mythologischen und allegorischen Darstellungen berühmt. Darüber hinaus fiel er mit seinen innovativen Bilderfindungen auf, wie beispielsweise dem Kunstkammerbild. Er gilt als der berühmteste Vertreter der Malerfamilie der Francken, welche zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert vorwiegend in Antwerpen tätig war.

1581 als Sohn des Malers Frans Francken I. in Antwerpen geboren, wurde sein außergewöhnliches künstlerisches Talent bereits früh erkannt und sowohl von seinem Vater als auch seinem Onkel Hieronymus I. gefördert. 1605 wurde ihm der Titel des Meisters verliehen. Wie bereits seine Vorfahren wurde Frans Francken II. in die St. Lukas Gilde aufgenommen, welche es ihm ermöglichte seine Werke zu verkaufen und zu unterrichten.
Der Künstler genoss großes Ansehen und konnte sich über eine rege Auftragslage freuen. Um dieser gerecht zu werden, richtete er sich eine eigene Werkstatt ein, wo auch vieler seiner Werke vervielfältigt wurden. Zu seinem Repertoire zählen unter anderem: Kabinettbilder, Genredarstellungen, Allegorien, Kunstkammerbilder, Stillleben und Altarbilder. Er profilierte sich sowohl in Klein- als auch im Großformat und seine Bilder weisen eine große Detailtreue und ikonografische Dichte auf.
Sein Spezialgebiet war die Figurendarstellung - sein außergewöhnliches Talent war bei seinen Malkollegen gesucht und bereicherte Werke von Künstlern wie Tobias Verhaecht, Abraham Govaerts, Alexander Keirincx, Josse de Momper der Jüngere und Peeter Neeffs. Einige seiner Bilderfindungen erwiesen sich als wegweisend für die flämische Malerei wie beispielweise das Kunstkammerbild oder die Darstellung von Affen in Genregemälden. Sein malerisches Talent gab er an seinen Sohn Frans III. weiter.
Zu seinem Spätwerk zählen großformatige Altarbilder.
1642 starb Frans Francken II. in Antwerpen.
Heute sind seine Werke in den großen internationalen Sammlungen und Museen wie beispielweise dem Rijksmuseum in Amsterdam, dem Louvre in Paris oder dem Prado in Madrid vertreten.

Am 24. April 2010 wurde eines seiner Hauptwerke - das Gemälde „Der Mensch, der sich zwischen Tugenden und Lastern entscheiden muss“ - im Rahmen einer „Alte Meister“ Auktion um den Rekord-Preis von € 7.022.300 in einer Dorotheum-Auktion versteigert.

  • 1

Vergangene Lots

  • 1
1 von 21

Künstler beobachten

Lassen Sie sich bei myDOROTHEUM über neue Angebote von Frans Francken II. informieren.

Interesse an einem Verkauf

Sie möchten ein Werk von Frans Francken II. verkaufen?
Nutzen Sie unseren Online-Beratungsservice

Unsere Website verwendet Cookies um Ihnen bestmögliches Service bieten zu können.
Durch das Nutzen dieser Seiten sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen