Čís. položky 310


1970 Maserati Indy 4200


1970 Maserati Indy 4200 - Historická motorová vozidla

Alfredo Vignale schuf mit dem 1969 vorgestellten Indy einen ungewöhnlich ruhigen Entwurf, der trotz Supersportwagen-Layout niemals aggressiv wirkt. Die schlichte Hülle beherbergt vier Erste-Klasse-Sessel sowie einen Reisekofferraum, verkörperte damit also den Inbegriff eines Gran Turismo. Ein „auto, motor und sport“ Testbericht endete mit den Worten: „Die meisten sportlichen Autos sind entweder viersitzig oder schön. Der Indy ist beides.“

Dieser Maserati Indy wurde am 19. November 1970 an Commendatore Settimo Costanzo in Padua ausgeliefert. Als 1970er Modell treibt ihn noch der kurzhubige 4,2 l-V8 an, geschaltet von einem 5-Gang ZF-Getriebe. Über den Maserati-Händler Scardovi in Bologna gelangte er später an einen italienischen Sammler. Zwischenzeitlich restauriert, fand er 2001 ein neues Zuhause in der Sammlung des Einbringers. Von diesem wurde er die letzten Jahre über wenig, aber doch regelmäßig bewegt. Eine wohl zeittypische Kombination ist das Interieur aus Skai und Velours. Für einen Maserati ist diese Ausstattung jedoch höchst ungewöhnlich, an so manchem heißen Sonnentag wird man die Wahl des Commendatore jedoch gut nachempfinden können. Die angegebene Laufleistung erscheint als durchaus glaubwürdig, immerhin verbrachte der Maserati den Großteil seines Autolebens in Sammlerhänden.

This Maserati Indy 4200 was first registered in the name of Commentadore Settime Costanzo in Padova on November 19, 1970. Being a 1970 model it is still powered by the short-stroke, high-revving 4.2 litre V8, attached to a 5-speed ZF manual gearbox. Through Maserati dealer Scardovi in Bologna it later got into the hands of an Italian collector. Already restored it found a new home in an Austrian collection in 2001. Since then it has seen little but regular use, to prevent its mechanics from deteriorating. Typical for the 1970s is the vinyl and velours interior, but not in a Maserati, where such a combination is highly unusual. On a hot summer day everyone will appreciate the commentadore's odd choice, though. The mileage appears to be original as this Maserati has spent all his life in the caring hands of collectors.

FIN: AM116806, Laufleistung: 50.805 km (abgelesen), Hubraum: 4.136 ccm/V8, Getriebe: 5-Gang, Farbe: silber/schwarz (Velours), Leistung: 260 PS, Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

Expert: Ernst Pilger Ernst Pilger
+49 171 793 59 86

oldtimer@dorotheum.at

14.06.2014 - 14:00

Dosažená cena: **
EUR 38.080,-
Odhadní cena:
EUR 38.000,- do EUR 52.000,-
Vyvolávací cena:
EUR 15.000,-

1970 Maserati Indy 4200


Alfredo Vignale schuf mit dem 1969 vorgestellten Indy einen ungewöhnlich ruhigen Entwurf, der trotz Supersportwagen-Layout niemals aggressiv wirkt. Die schlichte Hülle beherbergt vier Erste-Klasse-Sessel sowie einen Reisekofferraum, verkörperte damit also den Inbegriff eines Gran Turismo. Ein „auto, motor und sport“ Testbericht endete mit den Worten: „Die meisten sportlichen Autos sind entweder viersitzig oder schön. Der Indy ist beides.“

Dieser Maserati Indy wurde am 19. November 1970 an Commendatore Settimo Costanzo in Padua ausgeliefert. Als 1970er Modell treibt ihn noch der kurzhubige 4,2 l-V8 an, geschaltet von einem 5-Gang ZF-Getriebe. Über den Maserati-Händler Scardovi in Bologna gelangte er später an einen italienischen Sammler. Zwischenzeitlich restauriert, fand er 2001 ein neues Zuhause in der Sammlung des Einbringers. Von diesem wurde er die letzten Jahre über wenig, aber doch regelmäßig bewegt. Eine wohl zeittypische Kombination ist das Interieur aus Skai und Velours. Für einen Maserati ist diese Ausstattung jedoch höchst ungewöhnlich, an so manchem heißen Sonnentag wird man die Wahl des Commendatore jedoch gut nachempfinden können. Die angegebene Laufleistung erscheint als durchaus glaubwürdig, immerhin verbrachte der Maserati den Großteil seines Autolebens in Sammlerhänden.

This Maserati Indy 4200 was first registered in the name of Commentadore Settime Costanzo in Padova on November 19, 1970. Being a 1970 model it is still powered by the short-stroke, high-revving 4.2 litre V8, attached to a 5-speed ZF manual gearbox. Through Maserati dealer Scardovi in Bologna it later got into the hands of an Italian collector. Already restored it found a new home in an Austrian collection in 2001. Since then it has seen little but regular use, to prevent its mechanics from deteriorating. Typical for the 1970s is the vinyl and velours interior, but not in a Maserati, where such a combination is highly unusual. On a hot summer day everyone will appreciate the commentadore's odd choice, though. The mileage appears to be original as this Maserati has spent all his life in the caring hands of collectors.

FIN: AM116806, Laufleistung: 50.805 km (abgelesen), Hubraum: 4.136 ccm/V8, Getriebe: 5-Gang, Farbe: silber/schwarz (Velours), Leistung: 260 PS, Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

Expert: Ernst Pilger Ernst Pilger
+49 171 793 59 86

oldtimer@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Aukce: Historická motorová vozidla
Typ aukce: Salónní aukce
Datum: 14.06.2014 - 14:00
Místo konání aukce: Vösendorf
Prohlídka: 12.06. - 14.06.2014


** Kupní cena vč. poplatku kupujícího a DPH

Není již možné podávat příkazy ke koupi přes internet. Aukce se právě připravuje resp. byla již uskutečněna.