Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Benefizauktion der Akademie der bildenden Künste Wien

Zeitgenössische Kunst

Besichtigung der Kunstwerke
Mi, 18. 1. 2023, 17–20 h
Do, 19. 1. 2023, 16–21 h
Fr, 20. 1. 2023, 12–17 h
Anmeldung zur Besichtigung:  auktion@akbild.ac.at
Akademie der bildenden Künste Wien, Atelierhaus, Prospekthof, Lehárgasse 8, Tor 1, 1060 Wien

Aktuelle Informationen zur Online-Auktion unter www.akbild.ac.at/auktion2023.
Die Akademie der bildenden Künste Wien veranstaltet in Kooperation mit dem Dorotheum die jährliche Akademie Benefizauktion, bei der Sie von Donnerstag, 5.1. bis Freitag 20.1.2023, 17 Uhr online mitsteigern können. Der Erlös kommt Studierenden der Akademie zugute, die etwa aufgrund ihrer Nationalität erschwerten Lebensbedingungen ausgesetzt sind, den Vereinen tralalobe und solidarity matters, die sich um geflüchtete Menschen in Österreich kümmern, sowie dem Mental Health Fonds für Studierende der Akademie.
Die großzügigen Werkspenden von so vielen Künstler_innen aus unserem Haus und seinem Umfeld ermöglichen es uns jedes Jahr aufs Neue, Menschen für den Kauf von hochqualitativer Kunst zu begeistern und damit gleichzeitig zu helfen.
Wir bedanken uns bei allen unterstützenden Künstler_innen für die Überlassung eines Werkes zur Versteigerung. Außerdem danken wir allen Kunstinteressierten fürs Mitsteigern und wünschen Ihnen viel Freude mit den hochkarätigen Werken!

Johan F. Hartle, Rektor
Ingeborg Erhart, Vizerektorin Kunst | Lehre
Werner Skvara, Vizerektor für Infrastruktur und Nachhaltigkeit

Ehrenschutz
Doris Schmidauer 

Ehrenkomitee
Sabine Haag, Generaldirektorin des KHM-Museumsverbandes
Boris Marte, Vorsitzender Universitätsrat der Akademie
Maria Planegger, A01 architects
Daniela Witt-Dörring, MRICS, Partnerin Weber & Co Rechtsanwälte

Unterstützende Künstler_innen
Irene Andessner, Iris Andraschek, Simone Bader, Nana de Bary, Sarah Bildstein, Amoako Boafo, Catharina Bond, Gilbert Bretterbauer, Götz Bury, Marie-Sophie Buxbaum, Wolfgang Capellari, Clegg & Guttmann, Gunter Damisch, Paul DeFlorian, Verena Dengler, Veronika Dirnhofer, Ahu Dural, Thorben Eggers, Barbara Eichhorn, Theresa Eipeldauer, Titanilla Eisenhart, Till Exit, Werner Feiersinger, Benjamin Feldgrill, Gernot Fischer-Kondratovitch,
Andreas Fogarasi, Dietmar Franz, Jens Fröberg, Johannes Gierlinger, Lena Goldsteiner,
Julian Göthe, Sabine Groschup, Mona Hahn, Lena Rosa Händle, Caroline Heider, Ursula Heindl, Johannes Heuer, Simon Hirtz, Lukas Hochrieder, Doris Theres Hofer, Julia Hohenwarter, Barbara Holub, Michael Horsky, Judith Huemer, Samuel Kain, Clemens Kaletsch, Barbara Kapusta, Luisa Kasalicky, Josef Kern, Anna Khodorkovskaya, Miriam Khouri, Markus Kircher, Darina Kmetova, Karo Kuchar, Malgorzata Kugler, Hannahlisa Kunyik, Nikolaus Lapuch, Farshido Larimian, Maria Legat, Franziska Maderthaner, Pavlo Makov, Sissa Micheli, Jelena Micić, Viktoria Morgenstern, Jöran C. W. Möller, Christian Murzek, Natalie Neumaier, Saskia Te Nicklin, Johannes Niesel-Reghenzani, Florian Nitsch, Wolfgang Obermair, Peter Obermoser Sojer, Maria Luz Olivares Capelle, Philip Patkowitsch, Fabian Erik Patzak, Carlos Perez, Soso Phist, Mathias Pöschl, Agnes Prammer, Astrid Rausch, Anna Reisenbichler, Jörg Reissner, Werner Reiterer, Ben Reyer, Daniel Richter, Oliver Riedel, Almut Rink, Christian Rothwangl, Alfred Rottensteiner, Constanze Ruhm, Maruša Sagadin, Elisabeth von Samsonow, Peter Sandbichler, Hans Schabus, Ashley Hans Scheirl, Katharina Scheucher, Eva Schlegel, Gabriele Schöne, Anneliese Schrenk, Josef Schwaiger, Christian Schwarzwald, Ekaterina Shapiro-Obermair, Christian Stock, Gabriele Sturm, Veronika Suschnig, Sophia Süßmilch, Sasha Svirsky, Miroslava Svolikova, Martin Tardy, Sofie Thorsen, Viktoria Tremmel, Marianne Vlaschits, Stefanie De Vos, Simon Wachsmuth, Uta Weber, Andreas Werner, Nives Widauer, Anna Witt, Anastasiya Yarovenko, Oksana Zmiyevska, Heimo Zobernig, Magdalena Żyszkowska.


Die Auktion wird vom Dorotheum im Namen und auf Rechnung (Vermittlung) der Akademie der bildenden Künste Wien durchgeführt. Dadurch entsteht eine direkte Geschäftsbeziehung zwischen der Akademie der bildenden Künste Wien und dem/der Käufer_in.

Die angegebenen Preise sind Rufpreise. Gesteigert wird in der Regel um ca. 10 % des Rufpreises bzw. des letzten Anbotes.

Es werden keine Gebühren und Zuschläge verrechnet. 
Grundlage der Versteigerung sind die AGB Versteigerung sowie die Versteigerungsbedingungen/Allgemein des Dorotheum.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Dorotheum GmbH & CO KG

Nähere Informationen finden Sie hier.

Information zur Auktionsabwicklung
Dorotheum GmbH & Co KG
Ingeborg Fiegl
Dorotheergasse 17, 1010 Wien
ingeborg.fiegl@dorotheum.at
Tel. +43-1-515 60-449

Datenschutzhinweise
Durch Ihre Teilnahme an dieser Charity-Auktion stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Kontaktdaten, Gebote) durch Dorotheum GmbH & Co KG als für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zum Zwecke der Abwicklung und Administration der Charity Auktion für die Dauer der gesetzlichen Verjährungsfrist von Ansprüchen zu. Nähere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie hier.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken an:
Akademie der bildenden Künste Wien
Mag.a Victoria Vinogradova
Schillerplatz 3
A-1010 Wien
Tel. +43 699 173 72 705
v.vinogradova@akbild.ac.at

Bankverbindung
(Zahlungen Auktionsankäufe binnen zwei Wochen)

IBAN  AT831100009643510200
BIC     BKAUATWW
lautend auf Akademie der bildenden Künste
Verwendungszweck: Akademie Auktion 2022 + Angabe Lotnummer(n)

Spendenabsetzbarkeit
Spenden an die Akademie der bildenden Künste Wien sind im Sinne des § 4a EStG steuerlich absetzbar.
Spenden sind betraglich begrenzt als Betriebsausgabe (wenn aus dem Betriebsvermögen geleistet) oder als Sonderausgabe (wenn aus dem Privatvermögen geleistet) abzugsfähig.
Die Abzugsfähigkeit von Spenden ist der Höhe nach begrenzt:
Spenden von Privatpersonen sind bis 10 Prozent des Gesamtbetrages der Einkünfte des jeweiligen Jahres als Sonderausgabe abzugsfähig.
Sach- und Geldspenden von Unternehmen sind bis 10 Prozent des Gewinns (vor Berücksichtigung des Gewinnfreibetrages) als Betriebsausgabe abzugsfähig.
Dadurch besteht die Möglichkeit, den Kauf eines Werkes bei dieser Auktion im Sinne der Spendenabsetzbarkeit steuerlich zu nützen. Bitte wenden Sie sich an Ihre/n Steuerberater_in oder Ihr Finanzamt.
Für Privatpersonen wird die entsprechende Meldung beim Finanzamt im Rahmen der Sonderausgaben – mit den gesetzlichen Neuerungen 2017 – von der spendenbegünstigten Organisation vorgenommen. Dafür wird zusätzlich zu Ihrem Namen (wie im Melderegister) auch Ihr Geburtsdatum benötigt.
Weitere Informationen Finanzamt/Spendenabsetzbarkeit ab 1.1.2017: 
https://www.bmf.gv.at/kampagnen/spendenservice.html

Abholung ersteigerter Kunstwerke nach Terminvereinbarung
Akademie der bildenden Künste Wien
Vizerektorat Kunst | Lehre
Mag.a Victoria Vinogradova
Schillerplatz 3
1010 Wien
Tel. +43 699 173 72 705
v.vinogradova@akbild.ac.at

Nachverkauf
Ab Samstag, 21. Jänner 2023 unter auktion@akbild.ac.at und am Samstag, 21. Jänner 2023, 11 bis 20 Uhr und Sonntag, 22. Jänner 2023, 11 bis 18 Uhr im Prospekthof des Atelierhauses der Akademie der bildenden Künste Wien

Supported by
Dorotheum
Der Standard
Verbund
Radatz
Kattus

Support for
Studierende der Akademie in prekären Situationen
tralalobe
solidarity matters
Mental Health Fonds

Medienpartner
Profil

 

20.01.2023, 17:00 - Akademie der bildenden Künste Wien, Atelierhaus, Prospekthof, Lehárgasse 8, Tor 1, 1060 Wien
Besichtigung: 18.01. - 20.01.2022
Auktionstyp: Online Auktion

Lotliste als PDF herunterladen


Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer