Lot Nr. 140-038319/0001


Saruk Ferahan,


Westpersien (Iran), ca. 197 x 130 cm, um 1880, auf hellem Grund ein durchgehendes Herati-Muster, welches im 19. Jahrhundert zum Grundrepertoire der höfischen Teppichzentren zählte, beste weiche Wollqualität, Farbe und feine Knüpfung bestimmen die Klasse dieses Stückes, beide Abschlüsse und Seitenkanten original erhalten, einige kleine Nachbesserungen, Fransen nicht mehr existent, der Teppich ist um die Mitte brüchig und sollte nicht mehr am Boden verwendet werden, Rückwärts zur Gänze mit Leinenstoff gesichert.

weiterführende Lit.: Adil Besim, Mythos und Mystik, Band 1, Tafel 54; Adil Besim, Mythos und Mystik, Band 2, Tafel 51.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at

16.05.2018 - 15:00

Startpreis:
EUR 1.800,-

Saruk Ferahan,


Westpersien (Iran), ca. 197 x 130 cm, um 1880, auf hellem Grund ein durchgehendes Herati-Muster, welches im 19. Jahrhundert zum Grundrepertoire der höfischen Teppichzentren zählte, beste weiche Wollqualität, Farbe und feine Knüpfung bestimmen die Klasse dieses Stückes, beide Abschlüsse und Seitenkanten original erhalten, einige kleine Nachbesserungen, Fransen nicht mehr existent, der Teppich ist um die Mitte brüchig und sollte nicht mehr am Boden verwendet werden, Rückwärts zur Gänze mit Leinenstoff gesichert.

weiterführende Lit.: Adil Besim, Mythos und Mystik, Band 1, Tafel 54; Adil Besim, Mythos und Mystik, Band 2, Tafel 51.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at


Auktion: Teppiche für Einrichter und Sammler
Datum: 16.05.2018 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: Besichtigung: online