Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



HOFSTÄTTER SAMMLUNG (Teil 1) ERFOLGREICH IM DOROTHEUM VERKAUFT

Qualität und namhafte Provenienz überzeugt die Kunstsammler


Die Sammlung des legendären Wiener Kunsthändlers Reinhold Hofstätter (Teil 1) wurde am 10. Mai 2017 mit großem Erfolg verkauft. Österreichische wie internationale Bieter wetteiferten um die mit Kennerauge gesammelten Gemälde, Möbel und Dekorationsgegenstände, die zeitlich vom Mittalter bis zum Art Deco reichen.

Dorotheum-Experte Alexander Doczy: „Die Auktion hat gezeigt, dass antike Möbel nach wie vor sehr gefragt sind, wenn die Kriterien von hoher Qualität und namhafter Provenienz zusammenspielen.“

Kuriosestes – und mit 11.607 Euro hoch angesteigertes – Objekt der Versteigerung war eine um 1700 entstandene italienische Zitruspresse, die durch ihren Anblick bestimmt saure Mienen vertreibt: Ein 13 cm hoher Löwe aus Holz ist die Presse, der Metallschweif dient als Hebel, der Saft fließt von der Zunge ins Glas.
 
Im September heißt es wieder aufzuhorchen punkto Sammlung Hofstätter: Jugendstil und Kunst des 19. Jahrhunderts stehen am Programm von Teil 2.


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.